Newsfeeds aus der digitalen Welt

Hier wird der originale Newsfeed von ZEIT ONLINE "Alles digital" eingespielt (mit freundlicher Genehmigung von ZEIT ONLINE).
Da Texte und Bilder laufend automatisch aktualisiert werden, kann ich für die folgenden Inhalte keine Gewähr übernehmen.

Digital: Alles digital

Internet, Schönes wie Kritisches zur Netzkultur und ganz viel zum Spielen.

Die Dating-App Bumble galt mal als feministische Alternative zu Tinder. Jetzt steckt sie in der Krise. Hat es sich ausgeswipt? Fragen an CEO Lidiane Jones
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Pauline Schinkels
Posted: 15.6.2024 17:50
Die Dating-App Bumble galt mal als feministische Alternative zu Tinder. Jetzt steckt sie in der Krise. Hat es sich ausgeswipt? Fragen an CEO Lidiane Jones
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Pauline Schinkels
Posted: 15.6.2024 17:50
Die Dating-App Bumble galt mal als feministische Alternative zu Tinder. Jetzt steckt sie in der Krise. Hat es sich ausgeswipt? Fragen an CEO Lidiane Jones
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Pauline Schinkels
Posted: 15.6.2024 17:50
Die Dating-App Bumble galt mal als feministische Alternative zu Tinder. Jetzt steckt sie in der Krise. Hat es sich ausgeswipt? Fragen an CEO Lidiane Jones
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Pauline Schinkels
Posted: 15.6.2024 17:50
Die Dating-App Bumble galt mal als feministische Alternative zu Tinder. Jetzt steckt sie in der Krise. Hat es sich ausgeswipt? Fragen an CEO Lidiane Jones
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Pauline Schinkels
Posted: 15.6.2024 17:50
Mit der KI-Software Meta AI will der Facebook-Konzern Meta eine Alternative zu ChatGPT anbieten. Die irische Datenschutzbehörde stoppte deren Einführung nun vorerst.
Author: ZEIT ONLINE: Datenschutz - Christopher Trinks
Posted: 14.6.2024 18:07
Der Konzern Meta trainiert seine künstliche Intelligenz bald mit den Facebook-Beiträgen und Instagram-Fotos der Nutzer. Darf er das überhaupt? Verbraucherschützer warnen.
Author: ZEIT ONLINE: Digital - Johanna Jürgens
Posted: 14.6.2024 12:24
Das neue KI-Tool Recall von Microsoft soll zu einem späteren Zeitpunkt in kleinerem Rahmen getestet werden. Damit reagiert das Unternehmen auf Datenschutz-Kritik.
Author: ZEIT ONLINE: Datenschutz - Marlena Wessollek
Posted: 14.6.2024 06:11
AI means progress? Not necessarily, says researcher Meredith Whittaker. AI, she says, is based on a profitable yet dangerous business model: surveillance.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Meredith Whittaker
Posted: 12.6.2024 15:13
AI means progress? Not necessarily, says researcher Meredith Whittaker. AI, she says, is based on a profitable yet dangerous business model: surveillance.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Meredith Whittaker
Posted: 12.6.2024 15:13
KI bedeutet Fortschritt? Quatsch, sagt Forscherin Meredith Whittaker. KI basiere auf dem Fundament eines einträglichen, aber gefährlichen Geschäftsmodells: Überwachung.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Meredith Whittaker
Posted: 12.6.2024 15:10
KI bedeutet Fortschritt? Quatsch, sagt Forscherin Meredith Whittaker. KI basiere auf dem Fundament eines einträglichen, aber gefährlichen Geschäftsmodells: Überwachung.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Meredith Whittaker
Posted: 12.6.2024 15:10
KI bedeutet Fortschritt? Quatsch, sagt Forscherin Meredith Whittaker. KI basiere auf dem Fundament eines einträglichen, aber gefährlichen Geschäftsmodells: Überwachung.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Meredith Whittaker
Posted: 12.6.2024 15:10
KI bedeutet Fortschritt? Quatsch, sagt Forscherin Meredith Whittaker. KI basiere auf dem Fundament eines einträglichen, aber gefährlichen Geschäftsmodells: Überwachung.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Meredith Whittaker
Posted: 12.6.2024 15:10
Wer welchen Beitrag gelikt hat, das wird auf X bald nicht mehr öffentlich angezeigt. Die Verantwortlichen begründen die Neuerung mit dem Schutz der Privatsphäre.
Author: ZEIT ONLINE: Digital - Sarah Vojta
Posted: 12.6.2024 12:21


10.2.2014 – Die weltweiten Drohnenangriffe kosten Leben Unschuldiger, weil die USA fast ausschließlich auf digitale Information setzen statt auf menschliche Quellen. Die NSA sammelt die Daten für das US-Militär, belegen aktuelle Dokumente von Edward Snowden.

c’t – Schlagseite

Bild: Verkleinertes Original mit freundlicher Genehmigung Ritsch & Renn
Die unberechtigte Nutzung ist nicht gestattet.

WIKITUDE – Flickr

Bild: WIKITUDE

Der Wikitude (World Browser) ist eine Augmented-Reality-Software für Mobilgeräte, die von der österreichischen Entwicklerfirma Wikitude GmbH (bis Ende Mai 2011 Mobilizy GmbH) entwickelt und im Oktober 2008 als Freeware veröffentlicht wurde. Wikitude ist die erste Mobile-Applikation, die auf einem standortbezogenen Ansatz der Augmented Reality (AR) basiert.

Marshall Astor – Food Fetishist – Flickr

gute Software zum Download – heise.de




08.06.2011 Es klingt wie ein harmloser, netter kleiner Dienst an der Menschheit: Durch eine automatische Gesichtserkennung können wir unsere Bildersammlungen im sozialen Netz künftig besser verwalten. Aber wollten wir das überhaupt?