Newsfeeds aus der digitalen Welt

Hier wird der originale Newsfeed von ZEIT ONLINE "Alles digital" eingespielt (mit freundlicher Genehmigung von ZEIT ONLINE).
Da Texte und Bilder laufend automatisch aktualisiert werden, kann ich für die folgenden Inhalte keine Gewähr übernehmen.

Digital: Alles digital

Internet, Schönes wie Kritisches zur Netzkultur und ganz viel zum Spielen.

Zu viel Gepöbel, zu wenig Flausch: Die Social-Media-Plattformen haben ihre Nutzer vergessen. Es ist an der Zeit, unser digitales Zusammensein zu überdenken.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Eike Kühl
Posted: 26.11.2022 14:03
Zu viel Gepöbel, zu wenig Flausch: Die Social-Media-Plattformen haben ihre Nutzer vergessen. Es ist an der Zeit, unser digitales Zusammensein zu überdenken.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Eike Kühl
Posted: 26.11.2022 14:03
Krypto und Betrug – nicht nur bei der Handelsbörse FTX scheint das zusammenzugehören. Aus Bitcoin kann aber auch Gutes entstehen, sagt der Entwickler René Pickhardt.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Eva Wolfangel, Jakob von Lindern
Posted: 25.11.2022 15:01
Krypto und Betrug – nicht nur bei der Handelsbörse FTX scheint das zusammenzugehören. Aus Bitcoin kann aber auch Gutes entstehen, sagt der Entwickler René Pickhardt.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Eva Wolfangel, Jakob von Lindern
Posted: 25.11.2022 15:01
Krypto und Betrug – nicht nur bei der Handelsbörse FTX scheint das zusammenzugehören. Aus Bitcoin kann aber auch Gutes entstehen, sagt der Entwickler René Pickhardt.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Eva Wolfangel, Jakob von Lindern
Posted: 25.11.2022 15:01
Krypto und Betrug – nicht nur bei der Handelsbörse FTX scheint das zusammenzugehören. Aus Bitcoin kann aber auch Gutes entstehen, sagt der Entwickler René Pickhardt.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Eva Wolfangel, Jakob von Lindern
Posted: 25.11.2022 15:01
Goldener, grauer, blauer Haken: Elon Musk startet einen neuen Anlauf für ein Abomodell bei Twitter. Die überarbeitete Version solle in der kommenden Woche starten.
Author: ZEIT ONLINE: Digital - Alena Kammer
Posted: 25.11.2022 13:46
Kanye West und Donald Trump sind zurück auf Twitter. Kurz nach Elon Musks Übernahme zeichnet sich für das wichtigste Debattenportal damit ein pessimistisches Szenario ab.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Götz Hamann
Posted: 25.11.2022 11:58
Kanye West und Donald Trump sind zurück auf Twitter. Kurz nach Elon Musks Übernahme zeichnet sich für das wichtigste Debattenportal damit ein pessimistisches Szenario ab.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Götz Hamann
Posted: 25.11.2022 11:58
Kanye West und Donald Trump sind zurück auf Twitter. Kurz nach Elon Musks Übernahme zeichnet sich für das wichtigste Debattenportal damit ein pessimistisches Szenario ab.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Götz Hamann
Posted: 25.11.2022 11:58
Kanye West und Donald Trump sind zurück auf Twitter. Kurz nach Elon Musks Übernahme zeichnet sich für das wichtigste Debattenportal damit ein pessimistisches Szenario ab.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Götz Hamann
Posted: 25.11.2022 11:58
Kanye West und Donald Trump sind zurück auf Twitter. Kurz nach Elon Musks Übernahme zeichnet sich für das wichtigste Debattenportal damit ein pessimistisches Szenario ab.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Götz Hamann
Posted: 25.11.2022 11:58
Kanye West und Donald Trump sind zurück auf Twitter. Kurz nach Elon Musks Übernahme zeichnet sich für das wichtigste Debattenportal damit ein pessimistisches Szenario ab.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Götz Hamann
Posted: 25.11.2022 11:58
Wenn Aufnahmen bestimmter Menschen mit pornografischen Szenen kombiniert werden, ist das Deepfake-Pornografie. In Großbritannien häuft sich damit verbundene Kriminalität.
Author: ZEIT ONLINE: Digital - Konstantin Zimmermann
Posted: 25.11.2022 09:10
Nach einer Umfrage unter Userinnen und Usern hat Elon Musk eine "Amnestie" für gesperrte Twitter-Accounts angekündigt. Sie sollen kommende Woche freigeschaltet werden.
Author: ZEIT ONLINE: Digital - Lea-Katharina Krause, Christina Felschen
Posted: 25.11.2022 01:57


10.2.2014 – Die weltweiten Drohnenangriffe kosten Leben Unschuldiger, weil die USA fast ausschließlich auf digitale Information setzen statt auf menschliche Quellen. Die NSA sammelt die Daten für das US-Militär, belegen aktuelle Dokumente von Edward Snowden.

c’t – Schlagseite

Bild: Verkleinertes Original mit freundlicher Genehmigung Ritsch & Renn
Die unberechtigte Nutzung ist nicht gestattet.

WIKITUDE – Flickr

Bild: WIKITUDE

Der Wikitude (World Browser) ist eine Augmented-Reality-Software für Mobilgeräte, die von der österreichischen Entwicklerfirma Wikitude GmbH (bis Ende Mai 2011 Mobilizy GmbH) entwickelt und im Oktober 2008 als Freeware veröffentlicht wurde. Wikitude ist die erste Mobile-Applikation, die auf einem standortbezogenen Ansatz der Augmented Reality (AR) basiert.

Marshall Astor – Food Fetishist – Flickr

gute Software zum Download – heise.de




08.06.2011 Es klingt wie ein harmloser, netter kleiner Dienst an der Menschheit: Durch eine automatische Gesichtserkennung können wir unsere Bildersammlungen im sozialen Netz künftig besser verwalten. Aber wollten wir das überhaupt?