Edward Snowden ist auf Twitter: @Snowden

Bild: Twitter

29. September 2015

Seit heute ist Edward Snowden auch über Twitter zu erreichen: @Snowden
Sein erster Tweet:

@Snowden folgt bisher nur @NSAGov, dem offiziellen Twitter-Account der NSA.
Er selbst hatte aber schon vier Stunden später eine halbe Million Follower und in weniger als 24 Stunden war die Million voll! Die NSA hat nur etwas über 100.000 Follower! „Früher war ich für die Regierung tätig, jetzt arbeite ich für die Öffentlichkeit“, heißt es im Profil des Whistleblowers.
Auch Twitter reagierte schnell: Snowdens Account wurde verifiziert und eine Animation der weltweiten Reaktion auf Snowdens Einstieg ins Twitter-Netz gestellt:

Twitter in Dublin

23. April 2015

Alle Twitter-Nutzer außerhalb der Vereinigten Staaten werden vom 18. Mai an von Dublin aus verwaltet. Und sollen dann der irischen Auffassung von Datenschutz unterliegen. Diese veränderte Rechtsstellung betrifft rund 77 Prozent der Twitter-Nutzer, also immerhin etwa 230 Millionen.
Urs Hölzle, Senior Vice President for Technical Infrastructure bei Google, hatte es im November dem irischen Finanzminister so gesagt: Für die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes sei die Stärke seiner Datenschutzbehörde mittlerweile ähnlich entscheidend wie die seiner Steuerbehörde. Er nannte damit zwei entscheidende Gründe, aus denen IT-Konzerne wie Facebook und Google ihr europäisches Geschäft von Irland aus organisieren. Auch der Modehändler Zalando kündigte an, ein Büro in Dublin zu eröffnen.
Irland gerät für seine im EU-Vergleich laxen Datenschutzvorschriften, die von Kritikern als Verstoß gegen Persönlichkeitsrechte verstanden wird, immer wieder in die Kritik. Die EU plant derzeit die Einrichtung des European Data Protection Board, das seinerseits Beschwerden über die nationalen Datenschutzbehörden und -beauftragten bearbeiten und deren Arbeit koordinieren soll.
Ob sich Twitter, Facebook, Google damit sowohl dem US-(Zugriffs)Recht als auch den jeweils geltenden nationalen Datenschutzbestimmungen ihrer Nutzer entziehen können, bleibt abzuwarten.

Reform Government Surveillance

The undersigned companies believe that it is time for the world’s governments to address the practices and laws regulating government surveillance of individuals and access to their information. While the undersigned companies understand that governments need to take action to protect their citizens’ safety and security, we strongly believe that current laws and practices need to be reformed...
Screencopy "Reform Government Surveillance"

• Statista – das Statistik-Portal: Statistiken, Marktdaten & Studien

Bild: Statista

15 Prozent der Twitter-Nutzer posten 85 Prozent aller Tweets | Statista

Forscher der Universität von Illinois haben kürzlich eine Studie zum Thema Twitter veröffentlicht. Laut der auf Basis von Daten des Social-Media-Datenanbieters GNIP durchgeführten Untersuchung werden 85 Prozent aller Tweets von nur 15 Prozent der Twitter-Nutzer gepostet. Dabei sind die oberen fünf Prozent der Twitterer für 48 Prozent der Tweets verantwortlich und das aktivste Prozent der Twittergemeinde verfasst 20 Prozent der Tweets. Daraus lässt sich beispielsweise folgern, dass die Mehrheit der Twitter-Nutzer den Microblogging-Dienst vor allem als News-Feed nutzt.Die Untersuchung basiert auf 1.535.929521 Tweets von 71.273.997 eindeutigen Twitter-Nutzern im Zeitraum vom 23. Oktober bis zum 30. November 2012.
Bild: Statista

Twitter Fake-Accounts

Mehr als 30 (fast) identische Meldungen mit offensichtlich computergenerierten Fantasie-Adressen liefen fast gleichzeitig über den Ticker...
Bild: Screencopy Twitter