The Social Media Research Foundation supports the creation of open tools, open data and open scholarship related to computer-mediated collective action (see: www.smrfoundation.org). The Social Media Research Foundation creates tools like NodeXL, the network overview discovery and exploration add-in for Excel 2007/2010 and ThreadMill, the message board social accounting analysis package. These tools are designed to collect and analyze social media data. Archives of previously collected data sets are also available under a Creative Commons license. This set contains images created with SMRF tools, pictures of SMRF Board, Officers, and Contributors, and social media research related events.

Sascha Lobo schwört dem Internetglauben ab – WSJ Tech – WSJ

January 12, 2014 - Deutschlands bekanntester Internet-Experte, der Journalist und Buchautor Sascha Lobo, hat nach dem NSA-Spähskandal seine Sicht auf das Internet grundsätzlich geändert. “Das Internet ist kaputt,” schrieb Lobo in einem Gastbeitrag für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung.Lange habe er es als “Wegbereiter von Demokratie und Befreiung” gesehen. Seit der NSA-Affäre aber glaube er, dass in Wahrheit die Grundlagen einer freiheitlichen Gesellschaft zerstört...

Immersion: a people-centric view of your email life

• Statista – das Statistik-Portal: Statistiken, Marktdaten & Studien

Bild: Statista

Oldschool-PR – gibt‘s das noch?

Okay, ich gebe es zu: Ich bin alt. In PR-Jahren gezählt 20. Und wie unsere Alt­vor­de­ren mit leicht ver­klär­tem Blick davon erzäh­len, dass frü­her alles anders war, so habe ich neu­lich vor Junio­ren und Volon­tä­ren in der Redak­ti­ons­kon­fe­renz berich­tet, wie anders mein Job „zu mei­ner Volo-Zeit“ eigent­lich aus­sah. Mehr unter: www.wildcard-blog.de

c’t – Schlagseite

Bild: Verkleinertes Original mit freundlicher Genehmigung Ritsch & Renn
Die unberechtigte Nutzung ist nicht gestattet.

Facebooks 4. Quartal 2012

Facebook erwirtschaftete im 4. Quartal 2012 einen Umsatz in Höhe von 1,6 Milliarden US-Dollar. Davon entfielen 84 Prozent auf Werbung. Mobile Werbung macht mittlerweile 23 Prozent der Werbeeinnahmen des sozialen Netzwerks aus. Gegenüber dem Vorjahresquartal stieg der Gesamtumsatz um 40 Prozent. Die Werbeumsätze legten um 41 Prozent zu. Der Bereich Payments entwickelte sich mit 36 Prozent Wachstum zwischen Oktober und Dezember 2012 ebenfalls gut. Nachdem Facebook in den beiden vorherigen Quartalen rote Zahlen geschrieben hatte, konnte das Unternehmen im 4. Quartal wieder einen Gewinn von 64 Millionen US-Dollar verbuchen. Die Zahl der monatlich aktiven Nutzer legte gegenüber dem 4. Quartal 2011 um 25 Prozent auf 1,06 Milliarden zu. Davon greifen 680 Millionen auch mit ihren mobilen Geräten auf Facebook zu. Die Facebook-Aktie schloss am 30.01.2012 mit 31,2 US-Dollar. Trotz starker Quartalszahlen fiel die Facebook-Aktie nachbörslich zunächst um 3 Prozent.
Bild: Statista

14.05.2013 – Wer sich hier um einen Kredit bewirbt, sollte auch im Internet eine gute Figur abgeben. Datenanalysten aus Hamburg bewerten Spuren im Netz, von Facebook-Freunden bis zu Tippfehlern beim Ausfüllen von Formularen. Jetzt wollen sie eine globale Bonitätsauskunft aufbauen.

VZ-Netzwerke im Abwärtssog | Statista

Vor gerade zwei Jahren verzeichneten Studi-VZ, Schüler-VZ und Mein-VZ noch 14-Mal so viel Traffic wie im Oktober 2012. Der Absturz des einstigen deutschen Marktführers im Lauf der letzten 25 Monate ist dramatisch. Sollte sich die Entwicklung so fortsetzen, ist mit einem sehr baldigen Ende der VZ-Netzwerke zu rechnen.
Bild: Statista