Newsfeeds aus der digitalen Welt

Hier wird der originale Newsfeed von ZEIT ONLINE "Alles digital" eingespielt (mit freundlicher Genehmigung von ZEIT ONLINE).
Da Texte und Bilder laufend automatisch aktualisiert werden, kann ich für die folgenden Inhalte keine Gewähr übernehmen.

Digital: Alles digital

Internet, Schönes wie Kritisches zur Netzkultur, und ganz viel zum Spielen.

Facebook, Google und andere Konzerne sind zu mächtig geworden. Was in ihrem Inneren geschieht, was mit unser aller Daten passiert – das weiß kaum jemand.
Author: ZEIT ONLINE: Datenschutz - Holger Stark
Posted: 23.6.2018 09:53
Smarte Lautsprecher wie Echo von Amazon gelten als Datenkraken. David Limp, der die Hardware des Unternehmens verantwortet, sagt: Ohne Personalisierung geht es nicht.
Author: ZEIT ONLINE: Mobil - Anja Reiter
Posted: 22.6.2018 16:33
Die unter Druck geratene Videoplattform erweitert ihr Erlösmodell: Neben konventioneller Werbung sollen YouTuber exklusives Material vermarkten können, etwa Livestreams.
Author: ZEIT ONLINE: Internet -
Posted: 22.6.2018 09:34
Instagram macht jetzt auf Fernsehen: Mit der neuen Funktion IGTV können Nutzer bis zu 60 Minuten lange Videos auf die Handy-App hochladen. Aber wer soll das alles gucken?
Author: ZEIT ONLINE: Digital - Dirk Peitz
Posted: 21.6.2018 13:03
Als letzter Tech-Konzern will nun auch Apple mit einem smarten Lautsprecher ins Zuhause der Deutschen. Der HomePod überzeugt mit gutem Sound. Wäre da nur nicht Siri.
Author: ZEIT ONLINE: Mobil - Lisa Hegemann
Posted: 20.6.2018 13:55
Große Internet-Plattformen sollen künftig schon beim Hochladen Inhalte überprüfen und gegebenenfalls sperren. Zudem soll das Urheberrecht reformiert werden.
Author: ZEIT ONLINE: Digital -
Posted: 20.6.2018 10:56
Suchmaschinen liefern diskriminierende Bilder, Bewerbungssoftware benachteiligt Schwarze: Woher Algorithmen ihre Vorurteile haben – und warum die so gefährlich sind.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Eva Wolfangel
Posted: 19.6.2018 20:05
YouTube steigt ins Musikstreaming ein. Doch auf der dazugehörigen App laufen auch Videos: Sie könnte zur Rundum-Unterhaltungsplattform werden.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Dirk Peitz
Posted: 19.6.2018 19:01
Die EU will das Urheberrecht reformieren – mit einem Leistungsschutzrecht für Verlage und mit Uploadfilterzwang. Kritiker warnen vor einem Angriff auf das offene Netz.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Eike Kühl
Posted: 18.6.2018 10:26
Die Weltgesundheitsorganisation WHO führt Onlinespielsucht als eigene Krankheit an. Experten warnen: Diagnosen könnten missbraucht und Gamer pathologisiert werden.
Author: ZEIT ONLINE: Games -
Posted: 17.6.2018 12:43
Deutsche Onlinenutzer sorgen sich kaum um Fake-News: Der "Digital News Report" des Reuters Institute lässt manche Mediendebatte hierzulande überzogen erscheinen.
Author: ZEIT ONLINE: Digital - Dirk Peitz
Posted: 15.6.2018 19:33
Die Cebit zog mal die Massen an. Dann ließ das Interesse nach. Mit Riesenrad, Street-Food-Ständen und Jan Delay will die Messe Besucher zurückerobern.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Lisa Hegemann
Posted: 15.6.2018 08:16
Antisemitische Beschimpfungen, Volksverhetzungen: Die Polizei hat in zehn Bundesländern Wohnungen von Verdächtigen durchsucht, die Hasskommentare gepostet haben sollen.
Author: ZEIT ONLINE: Internet -
Posted: 14.6.2018 10:37
Wer eine Schufa-Auskunft downloaden möchte, muss bislang dafür zahlen. Das neue Datenschutzrecht sieht aber vor, dass Datenauskünfte kostenlos sein sollen.
Author: ZEIT ONLINE: Datenschutz -
Posted: 11.6.2018 19:19
Mit Ortsdaten und Mikrofonen der Millionen Nutzer ihrer App sucht Spaniens Fußballliga nach Gaststätten, die illegal Pay-TV zeigen. Das wurde durch die DSGVO bekannt.
Author: ZEIT ONLINE: Datenschutz -
Posted: 11.6.2018 17:10


10.2.2014 – Die weltweiten Drohnenangriffe kosten Leben Unschuldiger, weil die USA fast ausschließlich auf digitale Information setzen statt auf menschliche Quellen. Die NSA sammelt die Daten für das US-Militär, belegen aktuelle Dokumente von Edward Snowden.

c’t – Schlagseite

Bild: Verkleinertes Original mit freundlicher Genehmigung Ritsch & Renn
Die unberechtigte Nutzung ist nicht gestattet.

WIKITUDE – Flickr

Bild: WIKITUDE

Der Wikitude (World Browser) ist eine Augmented-Reality-Software für Mobilgeräte, die von der österreichischen Entwicklerfirma Wikitude GmbH (bis Ende Mai 2011 Mobilizy GmbH) entwickelt und im Oktober 2008 als Freeware veröffentlicht wurde. Wikitude ist die erste Mobile-Applikation, die auf einem standortbezogenen Ansatz der Augmented Reality (AR) basiert.

Marshall Astor – Food Fetishist – Flickr

gute Software zum Download – heise.de




08.06.2011 Es klingt wie ein harmloser, netter kleiner Dienst an der Menschheit: Durch eine automatische Gesichtserkennung können wir unsere Bildersammlungen im sozialen Netz künftig besser verwalten. Aber wollten wir das überhaupt?