Newsfeeds aus der digitalen Welt

Hier wird der originale Newsfeed von ZEIT ONLINE "Alles digital" eingespielt (mit freundlicher Genehmigung von ZEIT ONLINE).
Da Texte und Bilder laufend automatisch aktualisiert werden, kann ich für die folgenden Inhalte keine Gewähr übernehmen.

Digital: Alles digital

Internet, Schönes wie Kritisches zur Netzkultur, und ganz viel zum Spielen.

Drei Fraktionen im Bundestag attackieren das Gesetz gegen Hasskommentare im Internet: FDP und AfD wollen es komplett abschaffen, die Linke will Teile bewahren.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Dietmar Neuerer
Posted: 12.12.2017 19:56
Ratgeber zur digitalen Selbstverteidigung gibt es im Netz zuhauf. Unter drei aktuellen Beispielen sticht der Security Planner des kanadischen Citizen Lab hervor.
Author: ZEIT ONLINE: Datenschutz - Patrick Beuth
Posted: 12.12.2017 16:07
Mit Shazam können Handy-Nutzer unbekannte Lieder erkennen. Nun hat Apple die Smartphone-App aufgekauft, um seinen Musik-Streamingdienst zu stärken.
Author: ZEIT ONLINE: Mobil -
Posted: 11.12.2017 19:47
In Games wie "Hello Neighbor" und "Echo" gibt es einen mächtigen Gegner: Künstliche Intelligenz passt sich dem Verhalten der Spieler an. Ganz schön unfair, oder nicht?
Author: ZEIT ONLINE: Games - Matthias Kreienbrink
Posted: 11.12.2017 17:11
Mit seiner Warnung vor chinesischen Geheimdienstaktivitäten auf LinkedIn deklariert Verfassungsschutzchef Maaßen alte Probleme zu neuen. Denn er will technisch aufrüsten.
Author: ZEIT ONLINE: Datenschutz - Patrick Beuth
Posted: 11.12.2017 14:23
Chinesische Geheimdienste sind laut Verfasssungsschutz verstärkt in sozialen Netzen aktiv, um Spione anzuwerben. Die Kontaktaufnahme erfolgt vor allem über LinkedIn.
Author: ZEIT ONLINE: Digital -
Posted: 11.12.2017 09:00
Filmaufnahmen gelten als letzte Bastion gegen den Fake. Doch neue Computerprogramme erleichtern ihre Manipulation – mit Folgen für Regierende ebenso wie Bürger.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Alard von Kittlitz
Posted: 10.12.2017 08:24
Die Zahl der Fälle ausgespähter Bankdaten und Geheimnummern ist leicht gestiegen. Der entstandene Schaden reicht in die Millionenhöhe, allerdings nicht für die Kunden.
Author: ZEIT ONLINE: Datenschutz -
Posted: 9.12.2017 10:19
Wie kann man die Blockchain, Bitcoin und Kryptowährungen den Menschen näherbringen? Na klar, mit süßen Kätzchen. Manche von ihnen sind bereits über 100.000 Euro wert.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Eike Kühl
Posted: 8.12.2017 18:53
Der Wert von Bitcoins ändert sich schneller, als man "Blockchain" sagen kann. Um das zu verstehen, muss man nur wissen, was in der laufenden Woche passiert ist.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Patrick Beuth
Posted: 8.12.2017 15:30
Wer heute als Unternehmen hip sein will, braucht einen Chatbot. Deshalb hat Maggi inzwischen Kim im Sortiment. Ein Gespräch an der Grenze des guten Geschmacks
Author: ZEIT ONLINE: Games - Christian Schiffer
Posted: 7.12.2017 11:52
Wie verändert künstliche Intelligenz die Welt, wer kontrolliert die Algorithmen? Die Initiative AlgorithmWatch will in der Debatte die Stimme der Zivilgesellschaft sein.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Patrick Beuth
Posted: 7.12.2017 11:04
Google blockt YouTube jetzt auf mehreren Amazon-Geräten. Der Streit geht aber vielleicht erst richtig los – zum Nachteil der Kunden.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Eike Kühl
Posted: 6.12.2017 14:48
Frei war das Internet in China nie. Doch heute gehen Überwachung und Zensur weiter als je zuvor. Die Regierung erstickt die noch junge Zivilgesellschaft gleich wieder.
Author: ZEIT ONLINE: Datenschutz - Tiara Haktin
Posted: 5.12.2017 12:33
Zehntausende Deutsche bekamen zuletzt Anrufe aus fernen Ländern. Bei Rückruf fallen hohe Kosten an. Nun geht die Bundesnetzagentur stärker gegen diese Betrugsmasche vor.
Author: ZEIT ONLINE: Mobil - Eike Kühl
Posted: 5.12.2017 11:39


10.2.2014 – Die weltweiten Drohnenangriffe kosten Leben Unschuldiger, weil die USA fast ausschließlich auf digitale Information setzen statt auf menschliche Quellen. Die NSA sammelt die Daten für das US-Militär, belegen aktuelle Dokumente von Edward Snowden.

c’t – Schlagseite

Bild: Verkleinertes Original mit freundlicher Genehmigung Ritsch & Renn
Die unberechtigte Nutzung ist nicht gestattet.

WIKITUDE – Flickr

Bild: WIKITUDE

Der Wikitude (World Browser) ist eine Augmented-Reality-Software für Mobilgeräte, die von der österreichischen Entwicklerfirma Wikitude GmbH (bis Ende Mai 2011 Mobilizy GmbH) entwickelt und im Oktober 2008 als Freeware veröffentlicht wurde. Wikitude ist die erste Mobile-Applikation, die auf einem standortbezogenen Ansatz der Augmented Reality (AR) basiert.

Marshall Astor – Food Fetishist – Flickr

gute Software zum Download – heise.de




08.06.2011 Es klingt wie ein harmloser, netter kleiner Dienst an der Menschheit: Durch eine automatische Gesichtserkennung können wir unsere Bildersammlungen im sozialen Netz künftig besser verwalten. Aber wollten wir das überhaupt?