Newsfeeds aus der digitalen Welt

Hier wird der originale Newsfeed von ZEIT ONLINE "Alles digital" eingespielt (mit freundlicher Genehmigung von ZEIT ONLINE).
Da Texte und Bilder laufend automatisch aktualisiert werden, kann ich für die folgenden Inhalte keine Gewähr übernehmen.

Digital: Alles digital

Internet, Schönes wie Kritisches zur Netzkultur, und ganz viel zum Spielen.

Die Regeln für öffentlich-rechtliche Angebote im Internet sollen lockerer werden, hat die Ministerpräsidentenkonferenz beschlossen. Dafür müssen die Sender mehr sparen.
Author: ZEIT ONLINE: Internet -
Posted: 20.10.2017 22:05
Gleich zwei neue Surface Books mit bemerkenswerter Akkuleistung und aktuellen Prozessoren sollen Apples MacBook Pro herausfordern. Microsoft ist zum Erfolg verdammt.
Author: ZEIT ONLINE: Mobil - Axel Postinett
Posted: 20.10.2017 07:19
Infineon-Chips in Personalausweisen, Laptops und Krypto-Hardware sind unsicher. Pikant daran: Die Produkte wurden vom Bundesamt für IT-Sicherheit zertifiziert.
Author: ZEIT ONLINE: Datenschutz - Hanno Böck
Posted: 19.10.2017 13:09
Die russische Führung will eine eigene Kryptowährung einführen. Sie wird allerdings gravierende Unterschiede zu Bitcoin aufweisen.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - André Ballin
Posted: 18.10.2017 15:29
Per WhatsApp können Nutzer bald den Standort ihrer Freunde in Echtzeit verfolgen – und das über Stunden hinweg. Die Funktion ist umstritten, aber wenig dramatisch.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Eike Kühl
Posted: 18.10.2017 09:28
Unter Androhung hoher Strafen werden soziale Netzwerke gezwungen, rechtswidrige Inhalte zu löschen. Aber das Netzwerkdurchsetzungsgesetz trifft nicht alle gleich hart.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Friedhelm Greis
Posted: 17.10.2017 16:37
Die US-Regierung will auf im Ausland gespeicherte Daten von Ausländern zugreifen können, sofern sie Anbieter wie Microsoft nutzen. Nun entscheidet das oberste Gericht.
Author: ZEIT ONLINE: Datenschutz - Patrick Beuth
Posted: 16.10.2017 18:51
Design, Performance und Megapixel sind ein netter Bonus. Mit dem Mate 10 Pro bestätigt Huawei, was in den Smartphones der Zukunft wirklich wichtig wird: Intelligenz.
Author: ZEIT ONLINE: Mobil - Eike Kühl
Posted: 16.10.2017 15:50
Beinahe jedes WLAN ist theoretisch unsicher, denn Forscher haben eine Schwäche im Verschlüsselungsprotokoll WPA2 entdeckt. Im Alltag ist sie aber selten relevant.
Author: ZEIT ONLINE: Datenschutz - Hanno Böck, Patrick Beuth
Posted: 16.10.2017 12:42
Facebooks Fotoplattform passt ihre Nutzungsbedingungen in Deutschland an. Es geht um 18 Punkte, die Verbraucherschützer mit einer Abmahnung angeprangert hatten.
Author: ZEIT ONLINE: Internet -
Posted: 16.10.2017 00:49
Virtual Reality bleibt bislang hinter den Erwartungen zurück. Ausgerechnet die Pornobranche könnte der neuen Technologie zum Durchbruch verhelfen.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Julius Heinrichs
Posted: 14.10.2017 14:51
Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages erkennt "Bedarf" an einer Regulierung der Algorithmen. Aber schon die seltsame Fixierung auf den Begriff ist irreführend.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Patrick Beuth
Posted: 14.10.2017 06:16
Der Chiphersteller reichte gegen Apple Klage wegen angeblicher Patentverletzung ein. Eine gerichtliche Verfügung soll die Produktion von iPhones in China untersagen.
Author: ZEIT ONLINE: Mobil -
Posted: 13.10.2017 23:05
Gute Hacker und Whistleblower versuchen, das Internet sicherer zu machen und auf Missstände hinzuweisen. Deshalb werden sie verfolgt – auch in westlichen Demokratien.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Hakan Tanriverdi
Posted: 13.10.2017 15:29
Im neuen "Assassin's Creed Origins" wird es einen Spielmodus ohne Gegner und Kämpfe geben. Bedroht das die Gameskultur oder ist es nicht sogar ein überfälliges Feature?
Author: ZEIT ONLINE: Games - Eike Kühl
Posted: 12.10.2017 17:45


10.2.2014 – Die weltweiten Drohnenangriffe kosten Leben Unschuldiger, weil die USA fast ausschließlich auf digitale Information setzen statt auf menschliche Quellen. Die NSA sammelt die Daten für das US-Militär, belegen aktuelle Dokumente von Edward Snowden.

c’t – Schlagseite

Bild: Verkleinertes Original mit freundlicher Genehmigung Ritsch & Renn
Die unberechtigte Nutzung ist nicht gestattet.

WIKITUDE – Flickr

Bild: WIKITUDE

Der Wikitude (World Browser) ist eine Augmented-Reality-Software für Mobilgeräte, die von der österreichischen Entwicklerfirma Wikitude GmbH (bis Ende Mai 2011 Mobilizy GmbH) entwickelt und im Oktober 2008 als Freeware veröffentlicht wurde. Wikitude ist die erste Mobile-Applikation, die auf einem standortbezogenen Ansatz der Augmented Reality (AR) basiert.

Marshall Astor – Food Fetishist – Flickr

gute Software zum Download – heise.de




08.06.2011 Es klingt wie ein harmloser, netter kleiner Dienst an der Menschheit: Durch eine automatische Gesichtserkennung können wir unsere Bildersammlungen im sozialen Netz künftig besser verwalten. Aber wollten wir das überhaupt?