Netzpolitik > Netzpolitik Newsfeeds
Weitere Unterabschnitte: Internet-Zensur | Netzwerkkultur | Netzwerkkultur 2 | Big Data | Netzpolitik Newsfeeds

Newsfeeds zur Netzpolitik und Netzwerkkultur

Hier werden originale Newsfeeds von SPIEGEL ONLINE und netzpolitik.org zu verschiedenen Aspekten der Netzpolitik und Netzwerkkultur eingespielt (mit freundlicher Genehmigung von SPIEGEL ONLINE und netzpolitik.org).

Da Texte und Bilder laufend automatisch aktualisiert werden, kann ich für die folgenden Inhalte keine Gewähr übernehmen.

SPIEGEL ONLINE - Netzwelt

Nachrichten zu Internet und Technik, Handys und Computern. Aktuelle Reportagen, Analysen, Service.

Gesichtserkennung: Wie amerikanische Städte gegen Überwachung kämpfen

Gesichtserkennung liefert oft falsche Treffer. Trotzdem wird sie in den USA von vielen Städte eingesetzt. San Francisco will die umstrittene Technologie nun verbieten. Weitere Gemeinden könnten nachziehen.
Veröffentlicht: 15.6.2019 19:19

Künstliche Intelligenz: Wie viel Rassismus steckt in Algorithmen?

Mutale Nkonde ist Forscherin und kämpft gegen Rassismus im Zeitalter künstlicher Intelligenz. Ihre bisherige Bilanz für die Tech-Branche ist vernichtend.
Veröffentlicht: 15.6.2019 11:47

Kongress von Netzwerk Recherche im Livestream: Wie schütze ich meinen Informanten - und mich selbst?

Wie sieht guter Journalismus heute aus, und wie in fünf Jahren? Auf der Jahreskonferenz von Netzwerk Recherche diskutieren Experten über aktuelle Fragen und die Zukunft der Branche. Sehen Sie Höhepunkte der Tagung im Livestream.
Veröffentlicht: 14.6.2019 08:33

5G-Auktion: Was die schnellen Netze ausbremst

Die Frequenzauktion ist beendet, jetzt kann es in Deutschland mit dem superschnellen 5G-Mobilfunk losgehen. Doch wie so oft könnte Geld ein Problem werden. Ein Provider will sogar seine Milliarden zurückbekommen.
Veröffentlicht: 13.6.2019 16:38

Mangelhafter Datenschutz: Sachsen-Anhalt steigt bei Facebook aus

Wegen Datenschutzbedenken will das Land Sachsen-Anhalt seine Facebook-Seite abschalten. Ein bisher einmaliger Vorgang, der unter bestimmten Bedingungen rückgängig gemacht werden könnte.
Veröffentlicht: 13.6.2019 14:36

WikiLeaks-Gründer Julian Assange: Britische Regierung unterzeichnet Auslieferungsgesuch der USA

Der britische Innenminister spricht von einem Auslieferungsbefehl gegen den WikiLeaks-Gründer. Tatsächlich hat er mit seiner Unterschrift nur den Beginn der gerichtlichen Auseinandersetzung ermöglicht.
Veröffentlicht: 13.6.2019 10:14

Mobilfunkfrequenzen: 5G-Auktion bringt Deutschland knapp 6,6 Milliarden Euro

Die Auktion von 5G-Mobilfunkfrequenzen ist abgeschlossen. Die Deutsche Telekom, Vodafone, Telefónica und Drillisch bezahlen insgesamt knapp 6,6 Milliarden Euro an den Staat - deutlich mehr als erwartet.
Veröffentlicht: 12.6.2019 16:47

WikiLeaks-Gründer: USA stellen Auslieferungsantrag für Julian Assange

Die USA haben nun einen offiziellen Auslieferungsantrag an Großbritannien gestellt. Bisher lag nur der vorläufige Antrag vor. Bei einer Auslieferung drohen dem WikiLeaks-Gründer bis zu 175 Jahre Haft.
Veröffentlicht: 12.6.2019 10:03

Digitale Behördengänge: Deutschland ist beim E-Government fast EU-Schlusslicht

Platz 26 von 28 bei digitalen Behördengängen, beim Breitbandausbau auf Platz elf abgerutscht: Die EU-Kommission bescheinigt Deutschland wieder einmal, dass es bei der Digitalisierung nur europäisches Mittelmaß ist.
Veröffentlicht: 11.6.2019 15:12

Entschlüsselungszwang für WhatsApp: "Geplanter Eingriff hätte fatale Konsequenzen"

Das Innenministerium will WhatsApp, Apple und andere zwingen, Chats für die Polizei zu entschlüsseln. Mehr als hundert Forscher, Informatiker, Bürgerrechtler und Verbände verweisen auf die Gegenargumente.
Veröffentlicht: 11.6.2019 13:07

Gefährliche EU-Pläne für E-Evidence: Alle Daten an alle Staaten

Ermittler sollen digitale Beweise künftig direkt bei Internetdiensten aus anderen EU-Ländern abfragen können - ohne Kontrollinstanz. Die Pläne sind für Dissidenten, Investigativjournalisten, aber auch Bürger riskant.
Veröffentlicht: 11.6.2019 06:09

Folge von US-Sanktionen: Technologiefirmen sollen Mitarbeitern Kontakt zu Huawei untersagt haben

Mehrere Technologiefirmen haben ihren Mitarbeitern offenbar untersagt, mit Leuten von Huawei zu sprechen. Die Unternehmen wollen damit laut einem Bericht Ärger mit den US-Behörden vermeiden.
Veröffentlicht: 10.6.2019 11:07

Beschleunigung des Netzausbaus: Verkehrsminister Scheuer will 5G-Funkmasten auf öffentlichen Grundstücken

Deutschland möchte mehr Tempo beim Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes: Weil der Bau neuer Funkmasten oft Proteste auslöst und Genehmigungen lange dauern, plant der Bund, verstärkt eigene Grundstücke zu nutzen.
Veröffentlicht: 7.6.2019 16:01

"Schutz der persönlichsten Lebensbereiche": Justizministerium warnt Ermittler vor Zugriff auf Sprachassistenten

Können Daten von Alexa, Siri und Co. bald als Beweismittel vor Gericht verwendet werden? Einen entsprechenden Vorschlag der Innenminister lehnt das Bundesjustizministerium ab: Es gebe Grenzen.
Veröffentlicht: 5.6.2019 23:52

Hassbotschaften: YouTube verschärft Kampf gegen rassistische Videos

Rechte Propaganda, Mobbing, Rassismus: Auf YouTube finden Nutzer noch immer viele Videos mit diskriminierenden Inhalten. Jetzt hat die Google-Tochter ihre Richtlinien gegen Hassbotschaften nachgebessert.
Veröffentlicht: 5.6.2019 18:24

Versteigerung der 5G-Frequenzen: Damit es schneller geht - Bundesnetzagentur erhöht Mindestgebote

Seit rund elf Wochen läuft die Versteigerung der Funkfrequenzen für 5G - und mehr Bieterrunden gab es noch nie. Jetzt will die Bundesnetzagentur die Auktion mit einer neuen Vorgabe beschleunigen.
Veröffentlicht: 5.6.2019 14:28

SPD: Die Mit-uns-nicht-zu-machen-Partei

Die ständig betonten roten Linien der SPD sind eine Selbstvergewisserung, an der Politik von gestern festzuhalten. Ihre Kommunikationsrituale des 20. Jahrhunderts zerschellen an der neuen Wirklichkeit.
Veröffentlicht: 5.6.2019 12:21

Videos mit leicht bekleideten Kindern: YouTube hat ein Pädophilie-Problem

Vom Klick aufs harmlose Heimvideo zum Sammelbecken für Pädophile: Forscher warnen vor YouTubes Empfehlungsschleifen. Die Plattform sucht weiter nach dem richtigen Umgang mit Videos leicht bekleideter Kinder.
Veröffentlicht: 5.6.2019 09:33

Überwachung in China: 60 Kameras für 500 Meter Straße

Nirgendwo tritt der Überwachungsapparat so aggressiv auf wie in Peking. SPIEGEL-Korrespondent Bernhard Zand zeigt, wie sehr die Menschen unter Beobachtung stehen - und wie weit die Digitalisierung fortgeschritten ist.
Veröffentlicht: 5.6.2019 07:06

Sprachassistenten: Innenminister wollen offenbar Daten von Alexa, Siri und Co. auswerten

Fernseher, Kühlschränke oder Sprachassistenten können teils permanent Informationen sammeln. Einem Bericht zufolge wollen die Innenminister diese "digitalen Spuren" als Beweismittel vor Gericht verwenden.
Veröffentlicht: 5.6.2019 03:06

netzpolitik.org

Plattform für digitale Freiheitsrechte

Wie dieser Babyelefant für einen Wilderer, so Shoshana Zuboff, sind wir nur Ressourcen für die Datenunternehmen. Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Chris RhoadsBrandenburg bläht den Verfassungsschutz auf. Die Innenminister treffen sich in Kiel und dementieren, Alexa abhören zu wollen. Die US-Zollbehörden machen Bilder von allen Einreisenden und geben sie an Dienstleister weiter, woraufhin sie im Darknet landen. Eine Rede von Shoshana Zuboff über den Widerstand gegen den Überwachungskapitalismus rundet den Blick über die Woche ab.
Posted: 14.6.2019 16:30
Die Fenster sind offen, auch wenn der Himmel bedeckt ist.Während das Land Sachsen-Anhalt öffentlichkeitswirksam Facebook verlässt, entwickelt das BKA im Verborgenen neue Leitlinien für das Terrorabwehrzentrum. Airbnb wird zum Urlaubsplaner und in Hong Kong zahlen Demonstrant:innen lieber mit Bargeld, um nicht überwacht zu werden. Die besten Reste des Tages.
Posted: 14.6.2019 16:00
Männer in Anzügen: ein vertrautes Bild auf der Innenministerkonferenz (Symbolbild) Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Jorge VasconezEin großer Erfolg sei ihre Konferenz dieser Woche gewesen, da sind sich die Innenminister von Bund und Ländern einig. Dass es neue Befugnisse zum Abhören und Auswerten digitaler Spuren von Alexa und Co. geben soll, dementieren sie. So ganz kann man ihnen das nicht glauben.
Posted: 14.6.2019 14:55
Kugelfische blähen sich bei Gefahr auf. Der Verfassungsschutz in Brandenburg auch. Gemeinfrei Brocken InaGloryBrandenburg hat gestern ein neues Verfassungsschutzgesetz verabschiedet. Der Verfassungsschutz bekommt ein Drittel mehr Stellen und darf Kontodaten, Standortdaten und Passwörtern direkt bei Unternehmen anfragen. Am V-Personen-System wird trotz NSU-Ausschuss festgehalten.
Posted: 14.6.2019 14:17
Heute Nachmittag bilden sich einige Quellwolken, dabei bleibt es meist trocken.Datenschutzbestimmungen sind so schwer zu verstehen wie Kant. Demonstranten in Hongkong benutzen Telegram, das daraufhin unbrauchbar gemacht wird. Und Google gibt Millionen für Lobbyarbeit aus, hat aber Angst vor einer Kartelluntersuchung.
Posted: 13.6.2019 16:00
Bis man mit dem Smartphone den neuen Mobilfunkstandard 5G nutzen kann, wird es wohl noch dauern. Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Gian Cescon6,5 Milliarden Euro kosten die Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G. Doch kaum ist die Auktion vorbei, wollen manche Bieter das Geld schon für den Netzausbau zurückhaben. Nutzer:innen werden trotzdem noch eine Weile mit der schlechten Internetversorgung in Deutschland leben müssen.
Posted: 13.6.2019 15:52
Ein Mann im Anzug mit KofferDer Einfluss von Lobbyistinnen auf Gesetze soll transparent gemacht werden (Symbolbild) Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Craig WhiteheadDie Informationsfreiheitsbeauftragten fordern eine verbindliche Registrierung von Lobbyisten bei Bund und Ländern. Entsprechende Entwürfe werden auf Bundesebene seit längerem verhindert. In der EU gibt es bereits ein Lobbyregister, aber auch das hat noch Schwächen.
Posted: 13.6.2019 12:42
Gmail-LogoGmail ist fürs erste EU-rechtlich kein Telekommunikationsdienst CC-BY 2.0 CairoDer Europäische Gerichtshof urteilt nach jahrelangem Streit über die Frage, ob Google seinen Email-Dienst nach den selben Regeln betreiben muss wie ein Netzbetreiber sein Handynetz. Die Antwort dürfte im Silicon Valley für Aufatmen sorgen.
Posted: 13.6.2019 11:07
Wann gibt es wohl das nächste Gewitter?Brasilien gibt sich selbst eine Datenschutzbehörde. Der österreichische Oberste Gerichtshof lässt die DSGVO auf Facebook los. Die anhaltende Festnahme des Softwareentwicklers Ola Bini in Ecuador zeigt die Gefahren vager "Cybercrime"-Gesetze. Eine netzpolitische Weltreise.
Posted: 12.6.2019 16:00
Kommunikation soll verschlüsselt bleiben. Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com marcos mayerÜber hundert Personen und Organisationen warnen vor Forderungen von Innenminister Horst Seehofer. Laut dem sollen Anbieter von Messengern die verschlüsselte Kommunikation ihrer Nutzer auf richterliche Anordnung offenlegen müssen. Das hätte fatale Folgen für die IT-Sicherheit und Deutschland selbst.
Posted: 12.6.2019 14:20
Der viel frequentierte Flughafen in Atlanta hat ein eigenes "Biometrisches Terminal". CC-BY-NC 2.0 Alex ProimosBei der Beantragung eines Visums für die Einreise in die USA müssen nun Social-Media-Accounts angegeben werden. Dies gilt zwar nicht für die meisten EU-Bürger, dennoch müssen auch diese einiges beachten, um nicht komplett durchleuchtet zu werden. Unser Ratgeber beantwortet die wichtigsten Fragen rund um den Grenzübertritt in die Staaten.
Posted: 12.6.2019 10:31
"Wir dürfen uns den Überwachungskapitalismus nicht als etwas irgendwo da draußen, in den Fabriken und Büros einer vergangenen Ära vorstellen. Wir selbst sind seine Ziele und seine Folgen." Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Josh RiemerHarvard-Ökonomin Shoshana Zuboff zeigt, wie der Überwachungskapitalismus menschliche Erfahrungen zu Marktgütern macht: In Datenform werden sie zum kostenlosen Rohstoff für Produktion und Verkauf. Das Ziel ist nicht nur die Kontrolle der Informationsflüsse über uns, sondern die Kontrolle unserer Zukunft.
Posted: 12.6.2019 06:00
Die Sonne, sie strahlt.Es regt sich breiter Widerstand gegen Horst Seehofers Pläne, Hersteller von Messengern einen Entschlüsselungszwang aufzuerlegen. Facebook hingegen fängt mit dem Schutz der Privatsphäre an - und zwar genau an der falschen Stelle. Die besten Reste des Tages.
Posted: 11.6.2019 16:00
Erst Daten offenlegen, dann die Einreise in die USA (Symbolbild). Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Bruno FigueiredoBei der Einreise in die USA müssen immer mehr Daten preisgegeben werden, ob freiwillig oder nicht. Nun sind einem Dienstleister massenhaft Fotos von Gesichtern und Autokennzeichen entwichen. Das verheißt nichts Gutes für künftige Datensammlungen.
Posted: 11.6.2019 11:54
Big Brother Award wartet auf Abholung (letztes Jahr). CC-BY-SA 4.0 Matthias HornungMit einer großen Gala werden in Bielefeld die Datenschutz-Negativpreise verliehen. Zeit.de bekommt auch einen, für Werbetracker und Facebook-Pixel. Die Zeitung hat bereits geantwortet - das machen doch alle.
Posted: 8.6.2019 16:00
Eigentlich war der Regen gestern doch ganz nett.Während Googles Pläne für einen eigenen "smarten" Stadtteil in Toronto weitere Kritik hervorruft, nutzt eine Amazon-Tochter Videoaufnahmen von verdächtigen Ladendieben für private Fahndungen. Und Facebook schließt sich jetzt anderen US-Unternehmen an und erlaubt keine Vorinstallation auf neu produzierten Huawei-Smartphones mehr.
Posted: 7.6.2019 16:00
Zuhören wie ein Fennek, das können Alexa & Co. ganz gut. Aber erzählen sie dann auch der Polizei alles weiter? CC-BY-NC-ND 2.0 Cloudtail the Snow LeopardWir legen unsere Finanzen für April im Transparenzbericht offen. Daten von "Smart-Home"-Geräte sollen für Ermittlungen zugänglich gemacht werden. Facebook sammelt personenbezogene Daten auf fast allen deutschen Zeitungsseiten. Außerdem: "Hessen-Data", #StopSpyingOnUs und die gute alte Vorratsdatenspeicherung.
Posted: 7.6.2019 12:25
Bitte keine Geister! Gemeinfrei Andrew MartinGeheimdienste und Polizei wollen verschlüsselte Kommunikation mitlesen, indem sie unbemerkt Kommunikationsteilnehmer werden. Eine Koalition aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und IT-Sicherheit lehnt das ab. Der Vorschlag ist ernsthafte Bedrohung für IT-Sicherheit und grundlegende Menschenrechte.
Posted: 7.6.2019 09:26
Der Regen erlöst uns von der Sommerhitze und entlässt uns bald in die tropische Schwüle.Die großen Techfirmen haben ihre Lobby-Ausgaben in Washington binnen drei Jahren verdoppelt, Youtube will künftig mehr Hass von seiner Plattform löschen und das Bundesjustizministerium warnt vor einer Idee der Innenminister. Die besten Reste des Tages.
Posted: 6.6.2019 16:00
Die beiden Donalds: EU-Ratspräsident Tusk und US-Präsident Trump bei einem Gipfeltreffen in Brüssel 2017 Alle Rechte vorbehalten European UnionStrafverfolger sollen künftig über den Atlantik hinweg die Anbieter von Online-Diensten direkt auffordern können, zu Ermittlungszwecken persönliche Daten herauszugeben. Die EU-Kommission erhielt heute den Auftrag, darüber Gespräche aufzunehmen. Kritiker fürchten eine Aufweichung von Kontrollmechanismen für den Zugriff auf persönliche Daten.
Posted: 6.6.2019 15:13
GebissVideoüberwachung die Zähne zeigen. Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Nhia MouaIst Videoüberwachung beim Zahnarzt erlaubt? Darüber urteilte das Bundesverwaltungsgericht und empfahl Schließfächer statt Kamerabeobachtung. Bei dem Urteil ging es aber noch um mehr: Das Gericht erteilte dem Videoüberwachungsverbesserungsgesetz eine deutliche Absage.
Posted: 6.6.2019 14:05
Auto-CockpitDas ist ein Mercedes, kein BMW. Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Hannes EglerDer Autobauer BMW kündigte an, sicherheitsbezogene Verkehrsdaten "für jedermann" bereitzustellen. Doch es gibt einen Haken: Start-Ups oder Datenjournalist:innen könnten verklagt werden, wenn sie die Daten für eigene Projekte nutzen. Der eigentlich begrüßenswerte Vorstoß könnte nicht ganz selbstlos sein.
Posted: 6.6.2019 06:00
Von der bevorstehenden Innenministerkonferenz gibt sich der Berliner Himmel demonstrativ unbeeindruckt und glänzt mit Sonnenschein.Google und Facebook hosten trotz Transparenzgelöbnissen weiterhin dubiose politische Werbung, große Tech-Firmen setzen Open-Source-Software nicht aus Nächstenliebe ein und die russische Suchmaschine Yandex wehrt sich gegen Zugriff des russischen Staates. Die besten Reste des Tages.
Posted: 5.6.2019 16:00
Jährliche Gedenkveranstaltung in Hongkong für die Opfer des 4. Juni 1989 (Foto von 2018) CC-BY-ND 2.0 Etan LiamTrotz Firewall nutzen Millionen Chines*innen im In- und Ausland Twitter. Doch ausgerechnet im Vorfeld des 30. Jahrestag des Tiananmen-Massakers waren Hunderte chinesischsprachige Accounts kurzzeitig gesperrt, darunter ein Nutzer in Deutschland.
Posted: 5.6.2019 15:20
Einmal im Monat zerschlagen wir unser Sparschwein. CC-BY 2.0 Images MoneyAls von Leserinnen und Lesern finanziertes Medium setzen wir uns nicht nur für Transparenz ein, sondern wir sind auch transparent. Wir geben Euch deshalb Einblicke in unsere Einnahmen und Ausgaben im April 2019. Wir haben rund 15.000 Euro Minus gemacht.
Posted: 5.6.2019 13:30

Newsfeeds aus der digitalen Welt

Hier wird der originale Newsfeed von ZEIT ONLINE "Alles digital" eingespielt (mit freundlicher Genehmigung von ZEIT ONLINE).
Da Texte und Bilder laufend automatisch aktualisiert werden, kann ich für die folgenden Inhalte keine Gewähr übernehmen.

Digital: Alles digital

Internet, Schönes wie Kritisches zur Netzkultur, und ganz viel zum Spielen.

Die Tastatur des MacBooks funktioniert nicht? Einige Nerds regen sich in Podcasts darüber auf. Zehntausende hören ihnen dabei zu – sogar Apple. Wer sind sie?
Author: ZEIT ONLINE: Digital - Hannes Schrader
Posted: 15.6.2019 05:58
Dürfen uns Ermittler künftig über Geräte wie Amazon Echo abhören? Das diskutieren die Innenminister. Möglich sei Überwachung schon heute, sagt der Jurist Matthias Bäcker.
Author: ZEIT ONLINE: Datenschutz - Denis Gießler
Posted: 14.6.2019 09:25
Will nicht jeder einen ganz besonderen Urlaub? Ohne Aufwand und bitte schön Instagram-kompatibel? Zum Glück gibt's da jetzt was von Airbnb.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Lisa Hegemann
Posted: 13.6.2019 17:33
Gelten Angebote wie Gmail als Telekommunikationsdienst und unterliegen damit schärferen Datenschutzvorgaben? Nein, hat der Europäische Gerichtshof geurteilt.
Author: ZEIT ONLINE: Internet -
Posted: 13.6.2019 10:14
Einer Untersuchung zufolge verursacht das Herstellen der digitalen Währung viel Kohlenstoffdioxid. Auch die Standorte der meisten Schürfcomputer wurden ermittelt.
Author: ZEIT ONLINE: Digital -
Posted: 12.6.2019 17:50
Mehr als jeder zweite Internetnutzer sieht Facebook kritisch, wie eine weltweite Studie herausfand. Vor allem Falschnachrichten beschädigen das Vertrauen im Internet.
Author: ZEIT ONLINE: Internet -
Posted: 12.6.2019 11:47
Jeder vierte junge Erwachsene nutzt einer Befragung zufolge die Plattform als Nachrichtenquelle. Insgesamt sinkt das Vertrauen in Nachrichten aus sozialen Medien.
Author: ZEIT ONLINE: Internet -
Posted: 11.6.2019 23:20
Es gibt Videospiele, die sind ultraschwer; nicht nur Anfänger scheitern an ihnen. Einige Gamer suchen sich dann Hilfe. Dürfen die das?
Author: ZEIT ONLINE: Games - Matthias Kreienbrink
Posted: 11.6.2019 17:54
Das Innenministerium will Dienste wie WhatsApp und Threema zwingen, Chats zu entschlüsseln. In einem offenen Brief wenden sich Forscher und Informatiker dagegen.
Author: ZEIT ONLINE: Datenschutz -
Posted: 11.6.2019 17:47
Den Pass verlängern oder sich ummelden: In vielen Staaten Europas können Menschen das online abwickeln. Doch Deutschland hinkt hinterher, heißt es in einem EU-Bericht.
Author: ZEIT ONLINE: Internet -
Posted: 11.6.2019 14:49
Das Handy ist Teil unserer Privatsphäre. Warum wir es trotzdem leichtfertig hergeben, haben zwei Forscherinnen untersucht.
Author: ZEIT ONLINE: Datenschutz - Christoph Drösser
Posted: 11.6.2019 05:12
Die Polizei soll angeblich künftig bei Alexa, Siri und Co. mithören können. Doch das stimmt so nicht ganz. Schuld an der Aufregung ist das Bundesinnenministerium.
Author: ZEIT ONLINE: Datenschutz - Kai Biermann, Daniel Müller
Posted: 7.6.2019 15:02
Genötigt oder rassistisch beleidigt: In 13 Bundesländern hat die Polizei Wohnungen durchsucht und Verdächtige vernommen, die Hasskommentare verfasst haben sollen.
Author: ZEIT ONLINE: Internet -
Posted: 6.6.2019 11:21
Brandenburg erlebt einen der größten Waldbrände seiner Geschichte. In Kalifornien wollen Forscher Feuer mit Daten und künstlicher Intelligenz bekämpfen. Warum nicht hier?
Author: ZEIT ONLINE: Digital - Eike Kühl
Posted: 6.6.2019 11:21
Blockchain? Was ist das noch gleich? Informatikerin Shermin Voshmgir erklärt im Digitalpodcast, wie die Technologie funktioniert – und warum sie gefährlich werden kann.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Lisa Hegemann, Dirk Peitz
Posted: 6.6.2019 10:27