Netzpolitik > Netzpolitik Newsfeeds
Weitere Unterabschnitte: Internet-Zensur | Netzwerkkultur | Netzwerkkultur 2 | Big Data | Netzpolitik Newsfeeds

Newsfeeds zur Netzpolitik und Netzwerkkultur

Hier werden originale Newsfeeds von SPIEGEL ONLINE und netzpolitik.org zu verschiedenen Aspekten der Netzpolitik und Netzwerkkultur eingespielt (mit freundlicher Genehmigung von SPIEGEL ONLINE und netzpolitik.org).

Da Texte und Bilder laufend automatisch aktualisiert werden, kann ich für die folgenden Inhalte keine Gewähr übernehmen.

DER SPIEGEL - Netzwelt

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.

Personalausweis: Kritik an verpflichtenden digitalen Fingerabdrücken

Die Bundesregierung plant neue Vorgaben für Pässe und Personalausweise, die dadurch auch teurer werden könnten. Kommunen und Opposition bezweifeln, dass der Gesetzentwurf sinnvoll ist.
Veröffentlicht: 29.10.2020 13:00

Telekom, Vodafone und O2: Erste Mobilfunk-Karte mit allen Netzen veröffentlicht

Eine neue Landkarte der Bundesnetzagentur zeigt, in welchen Gegenden welche der drei Mobilfunkbetreiber operieren. Bis auf die Adresse genau lässt sich darin ablesen, wo ein Funkloch oder langsames Netz droht.
Veröffentlicht: 29.10.2020 10:19

Republikaner attackieren Chefs von Twitter, Facebook und Google

Twitter ging zuletzt immer wieder gegen Tweets von Donald Trump vor. Die Republikaner im Senat wettern nun gegen die Chefs der großen Onlineplattformen - und drohen mit Gesetzesänderungen.
Veröffentlicht: 28.10.2020 21:39

Italien: Kartellbehörde eröffnet Ermittlungen gegen Google

Nach den USA verschärft nun auch Italien das Vorgehen gegen den Internetkonzern, weil er seine Marktmacht im Bereich Onlinewerbung missbrauchen soll. Die Polizei hat bereits italienische Google-Büros inspiziert.
Veröffentlicht: 28.10.2020 10:48

Finnland: Hacker erbeuten vertrauliche Daten und erpressen Patienten

Cyberkriminelle sind in Finnland an sensible Daten aus Psychotherapie-Behandlungen gelangt. Damit setzten sie Betroffene unter Druck - teilweise wurden persönliche Daten sogar veröffentlicht.
Veröffentlicht: 27.10.2020 12:58

Bundesinnenministerium soll "Hate-Speech-Gesetz" reparieren

Um die rechtlichen Bedenken am Gesetz gegen Rechtsextremismus und Hasskriminalität auszuräumen, wird Seehofers Ministerium ein zweites Gesetz vorlegen. Die Opposition kritisiert den ungewöhnlichen Weg.
Veröffentlicht: 16.10.2020 14:14

British Airways muss nach Datenpanne bei Online-Buchungen doch nur 22 Millionen Euro zahlen

2018 musste die Fluglinie eine Datenpanne einräumen, die Hunderttausende Kunden betraf. Die Datenschutzbehörde wollte erst ein Rekordbußgeld in Höhe von 205 Millionen Euro verhängen. Wegen der Coronakrise zeigt sie nun Nachsicht.
Veröffentlicht: 16.10.2020 14:05

YouTube löscht Zehntausende QAnon-Videos

Facebook und Instagram hatten vorgelegt, nun geht auch YouTube gegen die QAnon-Theoretiker vor. Heikle Inhalte sollen in Zukunft auf der Videoplattform verboten werden.
Veröffentlicht: 16.10.2020 00:17

Republikaner wollen Twitter-Chef vorladen - wegen geblockter Artikel zu Hunter Biden

Ein angeblicher Enthüllungsartikel der "New York Post" sorgt für Aufregung: Nachdem Twitter entsprechende Beiträge geblockt hatte, wittern die Republikaner Zensur - und fordern Konsequenzen.
Veröffentlicht: 15.10.2020 19:12

Twitter will mit neuen Maßnahmen Falschmeldungen über Sieg bei US-Wahlen verhindern

Zuerst Facebook, jetzt Twitter: Die sozialen Netzwerke rüsten sich gegen Falschmeldungen rund um die US-Wahl. Twitter kündigte an, irreführende Tweets mit Hinweisen zu versehen und deren Verbreitung zu erschweren.
Veröffentlicht: 9.10.2020 21:04

Amazon, Apple, Facebook, Google: US-Abgeordnete wollen Macht der Tech-Konzerne einschränken

Amazon, Apple, Facebook und Google - diese Firmen sind zu mächtig geworden, befand ein Ausschuss des US-Repräsentantenhauses. In einem Bericht wird jetzt erörtert, wie die Dominanz der Riesen gebrochen werden kann.
Veröffentlicht: 7.10.2020 04:34

QAnon: Facebook will Accounts von Verschwörungstheoretikern löschen

QAnon-Fans spinnen teils haarsträubende Verschwörungstheorien - nun will Facebook einschreiten. In dem sozialen Netzwerk und auch bei Instagram sollen alle entsprechenden Accounts gelöscht werden.
Veröffentlicht: 6.10.2020 22:28

EuGH erklärt pauschale Vorratsdatenspeicherung für unzulässig

Die Luxemburger Richter haben erneut über die umstrittene Speicherung von Internetdaten geurteilt. Laut dem Urteil sind pauschale Regelungen nicht mit den Grundrechten zu vereinbaren. Ausnahmen sind aber denkbar.
Veröffentlicht: 6.10.2020 07:51

Christine Lambrecht will Vorratsdatenspeicherung gegen Kindesmissbrauch

Im Kampf gegen sexualisierte Gewalt gegen Kinder bringt Bundesjustizministerin Lambrecht die umstrittene Vorratsdatenspeicherung ins Spiel. Zunächst will sie aber ein EuGH-Urteil abwarten.
Veröffentlicht: 2.10.2020 11:14

Edward Snowden soll Millionen-Einnahmen durch seine Memoiren an die USA abtreten

5,2 Millionen Dollar hat Whistleblower Edward Snowden durch den Verkauf seiner Memoiren sowie mit öffentlichen Auftritten eingenommen. Ein Gericht hat nun entschieden, dass Snowden das Geld an den US-Staat abgeben muss.
Veröffentlicht: 1.10.2020 20:04

Samsung: Bundeskartellamt kritisiert Werbebanner auf Fernsehern

Samsung-Kunden sind empört über Bannerwerbung im Fernsehmenü - und darüber, dass ihre Sehgewohnheiten ausspioniert werden. Das Bundeskartellamt hält diese Werbeform für eine "unzumutbare Belästigung".
Veröffentlicht: 1.10.2020 17:31

H&M soll wegen Datenschutzverstößen 35 Millionen Euro Bußgeld zahlen

Jahrelang hat die Modekette H&M Angestellte in einem Servicecenter überwacht und Angaben zu Krankheitsdiagnosen in Mitarbeiterprofilen gespeichert. Hamburgs Datenschützer verhängt ein Rekordbußgeld.
Veröffentlicht: 1.10.2020 09:41

Facebook, Google, Amazon, Apple, Microsoft: Undurchsichtige Lobbyarbeit aufgedeckt

Facebook, Google, Amazon, Apple und Microsoft geben in Europa doppelt so viel Geld für Lobbyismus aus wie die Autobranche. Jedoch legen sie diese Aktivitäten nicht immer offen, wie LobbyControl herausgefunden hat.
Veröffentlicht: 28.9.2020 20:36

Bundesrechnungshof rüffelt Kanzleramt wegen Bundes-IT

Das Kanzleramt zog die Aufsicht über die Modernisierung der Staats-IT an sich, weil das Milliardenprojekt zu scheitern droht. Der Rechnungshof aber verteilt nun schlechte Noten auch für das Controlling durch Merkels Leute.
Veröffentlicht: 28.9.2020 13:41

Twitter, Facebook und Co.: US-Regierung drängt zu verschärfter Haftung

Das US-Justizministerium will ein jahrzehntealtes Gesetz ändern, um den Spielraum von Facebook und Twitter im Umgang mit Nutzerinhalten zu begrenzen. Es gehe um "böswillige Zensur" durch die Unternehmen.
Veröffentlicht: 24.9.2020 19:41

netzpolitik.org

Plattform für digitale Freiheitsrechte

Ulrich KelberDas Kanzleramt will die Befugnisse des Bundesnachrichtendiensts ausweiten und dessen Kontrolle schwächen. Das kritisiert der Bundesbeauftragte für den Datenschutz in einem Papier, das wir veröffentlichen. Massenüberwachung und Staatstrojaner bezeichnet er als "massiven Eingriff in die Privatsphäre".
Posted: 30.10.2020 09:09
Nach Polizeien, Zoll und Ausländerämtern werden nun zahlreiche nichtpolizeiliche Behörden an das Schengener Informationssystem angebunden. Alle teilnehmenden Staaten müssen dazu drei neue Verordnungen umsetzen. In der Schweiz regt sich überraschender Widerstand, am Ende könnte das Land aus dem SIS-Verbund aussteigen.
Posted: 30.10.2020 07:50
Strategie und SpielMit seinem Milliarden-Dollar-Angebot perfektioniert Google seine Teile-und-herrsche-Strategie gegenüber den Medien. Die Verlage können das Angebot kaum ablehnen und doch schwächen sie damit den Stand ihrer Branche im medienpolitischen Poker mit dem Datenkonzern. Ein Kommentar.
Posted: 30.10.2020 06:00
Umrisse eines Menschen und GehirnImmer häufiger werden kritische Entscheidungen von Algorithmen getroffen. In Europa und Deutschland finden sich nach einem neuen Bericht immer mehr solcher Systeme, ohne dass ihre Einführung gesellschaftliche Unterstützung hätte.
Posted: 29.10.2020 19:00
Heute ist Donnerstag und es gibt eine weitere Ausgabe unseres bits-Newsletters.Die US-Musikindustrie geht mit Copyright-Ansprüchen gegen das Open-Source-Tool Youtube-DL vor. Damit wird auch unsere Möglichkeit eingeschränkt, Inhalte von Plattformen wie Youtube für unsere journalistischen Recherchen zu sichern. Unterdessen öffnet die ARD ihre Archive, aber nur halbherzig. TV-Dokumentation geben Einblick in den aktuellen US-Wahlkampf.
Posted: 29.10.2020 17:00
Künftig soll der Umgang mit illegalen Inhalten im Internet europaweit besser geregelt werden. Einem Medienbericht zufolge setzt sich nun Frankreich dafür ein, dass das kommende Gesetz für digitale Dienste auch bei legalen, aber schädlichen Inhalten wie Desinformation greifen soll.
Posted: 29.10.2020 14:51
Corona-Warn-App zeigt grünMir den steigenden Infektionszahlen nimmt auch die Debatte um die Corona-Warn-App wieder Fahrt auf. Gefordert werden weitere Funktionen, mehr Aufklärung und eine bessere Anbindung der Labore. Doch nicht alle Ideen sind durchdacht - oder überhaupt machbar.
Posted: 29.10.2020 14:19
Der bits-Newsletter erscheint auch am Mittwoch.Die Enquete-Kommission zur Künstlichen Intelligenz hat ihren Abschlussbericht vorgelegt. Im Kampf gegen Rechtsextremismus wird zu wenig unternommen. Wie schaut es aus mit der digitalen Unsterblichkeit? Und welche Wirkung haben Masken in der Corona-Pandemie? Das und noch mehr gibt es in unserem Tagesüberblick.
Posted: 28.10.2020 17:00
Klassische Zeitungsverlage gehören zu den Hauptprofiteuren von Googles DNI-FondsIn einer Studie nehmen wir die Beziehungen zwischen Google und den Medien unter die Lupe, insbesondere die Millionenzahlungen im Rahmen der Digital News Initiative. Unsere Analyse für Deutschland zeigt: das Förderprogramm des Datenkonzerns ist ein Problem für die Medienvielfalt.
Posted: 28.10.2020 13:03
Abmahnungen werden immer mehr Werkzeug im politischen MeinungskampfImmer häufiger nutzen Akteure der äußeren Rechten Abmahnungen als Mittel, um Berichterstattung zu unterbinden. Das bedroht vor allem kleine Verlage, Medienkollektive und freie Journalist*innen, analysiert unser Gastautor.
Posted: 28.10.2020 09:00
Bei einem Sprintstart kommt eine Läuferin zu früh aus dem StartblockWeil in den letzten fünfzehn Jahren wenig vorangegangen ist, will Gesundheitsminister Spahn jetzt bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens Tempo vorlegen. Obwohl viel Vertrauen nötig ist, damit Patient:innen die Angebote auch nutzen, lässt Spahns Hast die nötigen Debatten nicht zu. Besonders deutlich wird das bei der elektronischen Patientenakte und dem Streit um den Datenschutz.
Posted: 28.10.2020 08:21
Unser wochentäglicher bits-Newsletter erscheint natürlich auch am Dienstag.Einige Geburtsfehler der Corona-Warn-App wie mangelhafte Nutzer:innenführung und schlechte Beschreibungen wurden mittlerweile verbessert. Andere sind geblieben. Dazu gehört vor allem die Anbindung von mehr Laboren an die App-Infrastruktur. Und das ist, vier Monate nach dem Start der App, ein kleiner Skandal.
Posted: 27.10.2020 17:00
Facebook brenntFacebook ist inzwischen tief im Ökosystem des US-Konservatismus verankert. In der Führungsriege finden sich immer mehr Republikaner, im News Feed der Nutzer:innen landen mehr konservative als liberale Nachrichten. Dahinter steckt System.
Posted: 27.10.2020 15:23
Zitronen gucken durch eine BrilleDie populärste Pornowebseite Deutschlands verlässt sich bei der Überprüfung von möglicherweise illegalen Fotos auf ein Team von unbezahlten Freiwilligen. Sie sollen per Bauchgefühl darüber entscheiden, ob die gezeigten Frauen minderjährig sind oder missbraucht wurden.
Posted: 27.10.2020 09:12
Die neuen MedicisWenn wir über eine problematische Nähe von Tech-Unternehmen zum Journalismus sprechen, geht es nicht nur um Google. Die Technologiebranche hat sich in den letzten Jahren zu einem Gönner in Renaissancemanier für Nachrichtenmedien verwandelt. Doch die Millionen von Zuckerberg, Bezos und Co. bringen Probleme mit sich.
Posted: 27.10.2020 07:00
Uploadfilter sind laut Bundesregierung die Lösung im Kampf gegen Online-Terror-PropagandaDie Bundesregierung treibt in der EU den verpflichtenden Einsatz von Uploadfiltern in der Terrorverordnung voran, mit Vorsitz im Rat der Europäischen Union.
Posted: 27.10.2020 06:00
Die Montag-Ausgabe von bits, unserem wochentäglichen Newsletter.Google fördert zahlreiche Medien im Rahmen einer medial-politischen Landschaftspflege. Das wirft viele Fragen zu Transparenz und Unabhängigkeit auf. Das und noch viel mehr gibt es in unserem Tagesüberblick. Heute auch wieder mit netzpolitischen Stellenanzeigen.
Posted: 26.10.2020 17:01
Die Europäische Union hat die mehrjährige Stationierung großer Drohnen im Mittelmeer beschlossen, jetzt zieht Italien nach. Die begünstigten Firmen aus Israel und Italien haben in den vergangenen Jahren bereits Tests für Frontex durchgeführt.
Posted: 26.10.2020 16:56
Wie in Europa hat sich in den USA die netzpolitische Debatte in den letzten Jahren deutlich verändert. Doch was würde ein möglicher US-Präsident Joe Biden für die Meinungsfreiheit im Internet, für Datenschutz und Netzneutralität bedeuten? Eine Analyse.
Posted: 26.10.2020 16:39
Picture of a crowAlmost 200 universities and research institutes in Germany currently do not have access to journals published by the largest scientific publisher, Elsevier. Instead of negotiating a switch to Open Access, however, Elsevier prefers to fight shadow libraries that make the contractless situation more bearable for researchers.
Posted: 26.10.2020 15:34
Bild einer KräheKnapp 200 Hochschulen und Forschungsinstitute in Deutschland haben derzeit keinen Zugang zu Zeitschriften des größten Wissenschaftsverlags Elsevier. Statt über einen Umstieg auf Open Access zu verhandeln, bekämpft Elsevier jedoch lieber Schattenbibliotheken, die Forschenden den vertragslosen Zustand erträglicher machen.
Posted: 26.10.2020 09:21
Gescanntes KennzeichenPolizei und Ermittlungsbehörden sollen künftig in ganz Deutschland Kfz-Kennzeichen scannen und mit Fahndungslisten abgleichen dürfen. Das geht aus einem Gesetzentwurf des Bundesjustizministeriums hervor. Dafür könnten auch bereits existierende Anlagen, die ursprünglich für Tempolimits oder Diesel-Fahrverbote aufgestellt wurden, genutzt werden.
Posted: 26.10.2020 07:11
Google und der JournalismusGoogle gibt in Europa viele Millionen Euro für politische Landschaftspflege aus. Unsere neue Studie beleuchtet, wie sich das auf die Unabhängigkeit der Medien auswirkt.
Posted: 26.10.2020 07:00
Eine Illustration mit Erdklötzchen, auf denen zwei Bäume und ein Windrad stehen.Künstliche Intelligenz bietet neue Möglichkeiten, dem Klimawandel zu begegnen, doch Technologie ist kein Selbstzweck. Was wir damit erreichen, haben wir selbst in der Hand.
Posted: 23.10.2020 15:49
Süßes TapirDas Bundeskabinett bringt den Staatstrojaner für alle deutschen Geheimdienste auf den Weg. Die Reform des BND-Gesetzes lässt besseren Schutz der Pressefreiheit vermissen. Im EU-Rat macht sich Deutschland für mehr Überwachungskompetenz bei Europol stark. Die Themen der Woche im Überblick.
Posted: 23.10.2020 15:05

Newsfeeds aus der digitalen Welt

Hier wird der originale Newsfeed von ZEIT ONLINE "Alles digital" eingespielt (mit freundlicher Genehmigung von ZEIT ONLINE).
Da Texte und Bilder laufend automatisch aktualisiert werden, kann ich für die folgenden Inhalte keine Gewähr übernehmen.

Digital: Alles digital

Internet, Schönes wie Kritisches zur Netzkultur, und ganz viel zum Spielen.

Es geht um Drogen, gestohlene Daten und gefälschte Dokumente: Das BKA hat neun kriminelle Chats im Messengerdienst mit 8.000 Mitgliedern "übernommen und sichergestellt".
Author: ZEIT ONLINE: Mobil - Angelika Finkenwirth
Posted: 30.10.2020 12:33
Mark Zuckerberg kämpft gegen den Hass auf seiner Plattform, will ein Desaster wie 2016 verhindern. Die Politik hat er gegen sich. Wer bestimmt die Zukunft von Facebook?
Author: ZEIT ONLINE: Wirtschaft - Ann-Kathrin Nezik
Posted: 30.10.2020 10:03
Wie effektiv ist die Nutzung der Corona-Warn-App wirklich? Ist der hohe Datenschutz ein Problem? Außerdem im Podcast: Der BER soll nach neun Jahren Verspätung eröffnen.
Author: ZEIT ONLINE: Politik - Rita Lauter
Posted: 30.10.2020 04:55
In Trier stehen die Betreiber eines Darknet-Rechenzentrums vor Gericht. Einer der Angeklagten äußerte sich nun positiv zu seiner Arbeit im sogenannten Cyberbunker.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Johann Stephanowitz
Posted: 26.10.2020 15:47
Darf's etwas weniger sein? Technisch nicht ganz auf der Höhe, aber überzeugend: Googles Pixel konkurriert nicht mehr mit Samsung und Apple. Und liegt damit voll im Trend.
Author: ZEIT ONLINE: Mobil - Eike Kühl
Posted: 26.10.2020 11:36
Ein Hacker will das Passwort für Donald Trumps Twitter nach nur sechs Versuchen erraten haben. Die Schadenfreude ist groß. Aber stimmt die Geschichte überhaupt?
Author: ZEIT ONLINE: Datenschutz - Eike Kühl
Posted: 23.10.2020 13:24
Kurz vor der US-Wahl hat das FBI neue Hinweise auf weitere Cyberattacken aus Russland. Auch Computer-Netzwerke der Luftfahrtbranche sollen gehackt worden sein.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Vera Sprothen
Posted: 23.10.2020 06:17
Auf LinkedIn sollten Menschen mal Jobs finden. In der Corona-Zeit wird es zum Business-Instagram: freundlich im Ton, aber bisweilen ziemlich nervtötend.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Lisa Hegemann
Posted: 23.10.2020 04:19
Nachrichtendienste sollen Handys von Verdächtigen mit Schadsoftware ausspionieren dürfen. Und Telekommunikationsfirmen sollen auch noch helfen. Ein gefährlicher Plan
Author: ZEIT ONLINE: Datenschutz - Lisa Hegemann
Posted: 22.10.2020 11:05
Die Corona-Warn-App verrät nicht, wann und wo es Risikokontakte gab – aus guten Gründen. Mehr Infos und Funktionen aber wären hilfreich. Etwas Abhilfe gibt es bereits.
Author: ZEIT ONLINE: Datenschutz - Lisa Hegemann
Posted: 22.10.2020 10:42
Die US-Regierung will die Marktmacht der Google-Suche brechen. Das Unternehmen sagt: Uns muss doch niemand nutzen! Das stimmt zwar, doch ganz so einfach ist es nicht.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Eike Kühl
Posted: 22.10.2020 07:24
Verfassungsschutz, BND und der MAD sollen im Terrorkampf neue Befugnisse erhalten. Innenpolitiker finden das richtig, die FDP sieht einen "Ausverkauf der Bürgerrechte".
Author: ZEIT ONLINE: Digital - Konstantin Zimmermann
Posted: 21.10.2020 08:18
Das skandinavische Land will die Firmen Huawei und ZTE für die Ausrüstung nicht zulassen. Profitieren könnte das heimische Unternehmen Ericsson.
Author: ZEIT ONLINE: Unternehmen - Corinna Schöps
Posted: 20.10.2020 11:06
In 419 Fällen wurde das BSI über Probleme im Bereich der sogenannten kritischen Infrastruktur informiert. Nicht alle davon sind aber auf Hacker zurückzuführen.
Author: ZEIT ONLINE: Digital - Katharina Heflik
Posted: 20.10.2020 09:53
Die Angeklagten sollen an großen Cyberangriffen beteiligt gewesen sein, darunter die Attacke auf die ukrainische Stromversorgung 2015. Russland weist die Vorwürfe zurück.
Author: ZEIT ONLINE: Internet - Stella Schalamon
Posted: 19.10.2020 20:21