Newsfeeds zur Netzpolitik und Netzwerkkultur

Hier werden originale Newsfeeds von SPIEGEL ONLINE und netzpolitik.org zu verschiedenen Aspekten der Netzpolitik und Netzwerkkultur eingespielt (mit freundlicher Genehmigung von SPIEGEL ONLINE und netzpolitik.org).

Da Texte und Bilder laufend automatisch aktualisiert werden, kann ich für die folgenden Inhalte keine Gewähr übernehmen.

SPIEGEL ONLINE - Netzwelt

Nachrichten zu Internet und Technik, Handys und Computern. Aktuelle Reportagen, Analysen, Service.

Android: Google präsentiert Nutzern bald alternative Suchmaschinen und Browser

Sie haben ein Android-Smartphone? Dann wird Google Ihnen demnächst anbieten, Alternativen zu hauseigenen Apps zu installieren. Das ist die Folge eines Streits mit der EU-Kommission.
Veröffentlicht: 18.4.2019 15:29

Nach Verhaftung des WikiLeaks-Gründers: Das erwartet Julian Assange

Vor einer Woche wurde WikiLeaks-Gründer Assange in ein Londoner Gefängnis gebracht. Gegen ihn laufen geheime Ermittlungen, es droht eine Auslieferung an die USA, es gibt Spionagevorwürfe: Wie geht es weiter?
Veröffentlicht: 18.4.2019 14:46

Kanzleramtschef über Mobilfunknetze: Staat könnte selbst etwas gegen Funklöcher tun

Auch im 5G-Zeitalter wird es in Deutschland weiter Funklöcher geben. Helge Braun fordert daher ein Gegensteuern der Politik: Er kann sich auch vorstellen, dass der Staat selbst Funkmasten aufstellt.
Veröffentlicht: 18.4.2019 14:33

Geplante EU-Verordnung zu Terror-Propaganda: Nur eine Stunde Zeit zum Löschen

Das Europaparlament hat über die Verordnung zu Terror-Inhalten im Internet abgestimmt. Plattformen werden zwar nicht zu Uploadfiltern verpflichtet - doch die sehr kurze Löschfrist bleibt ein Problem.
Veröffentlicht: 17.4.2019 18:14

Iran: Instagram sperrt Konten von Revolutionsgarden

Mehrere Kommandeure der iranischen Revolutionsgarden können nicht mehr auf Instagram posten. Das Unternehmen sperrte die Konten - offenbar weil die USA die Eliteeinheit als Terrororganisation eingestuft haben.
Veröffentlicht: 17.4.2019 10:19

Entwurf für neues IT-Sicherheitsgesetz: Warum sollte die Polizei Instagram-Passwörter bekommen?

Das geplante IT-Sicherheitsgesetz 2.0 enthält sinnvolle Maßnahmen. Doch das Innenministerium verwischt - wieder einmal - IT-Sicherheit und öffentliche Sicherheit, um der Polizei neue Befugnisse zu verschaffen.
Veröffentlicht: 15.4.2019 11:58

Abstimmung im EU-Ministerrat: Umstrittene Urheberrechtsreform endgültig beschlossen

Die Urheberrechtsreform kommt: Im EU-Rat ist die umstrittene Reform jetzt abschließend durchgewunken worden.
Veröffentlicht: 15.4.2019 08:31

Verschwundene in Mexiko: Wie Mütter mit Drohnen nach ihren entführten Kindern suchen

Im mexikanischen Drogenkrieg verschwinden Tausende von Menschen. Mütter und Großmütter suchen nun auch mit Drohnen nach ihren vermissten Kindern - die meist nicht mehr leben.
Veröffentlicht: 14.4.2019 15:11

Verhafteter WikiLeaks-Gründer: Der Fall Julian Assange und die dünne Anklage

Die am Donnerstag veröffentlichte US-Anklage gegen den Journalisten und WikiLeaks-Gründer Julian Assange enthält kaum Neues. Gleichzeitig ist sie eine Bedrohung für Investigativjournalisten und die Pressefreiheit.
Veröffentlicht: 13.4.2019 19:06

Fall WikiLeaks: Es geht um mehr als nur Assange

Die Festnahme von Julian Assange mag wie das Ende einer langen Geschichte wirken - dabei ist sie erst der Anfang. Denn jetzt gilt es, ganz genau hinzusehen.
Veröffentlicht: 12.4.2019 15:00

Entscheidung des Parlaments: Wie Russland sich vom Internet abkoppeln will

Mit großer Mehrheit hat Russlands Parlament das Gesetz für ein "souveränes Internet" gebilligt. Damit soll der inländische Datenverkehr über staatlich kontrollierte Knotenpunkte geleitet werden. Kritiker warnen vor Zensur. Der Überblick.
Veröffentlicht: 11.4.2019 14:41

EU-Verordnung: Kommen jetzt Uploadfilter gegen digitale Terrorinhalte?

Per Verordnung will die EU terroristische Inhalte im Internet eindämmen - mit kurzen Löschfristen und Uploadfiltern. Kritiker warnen vor einer Überregulierung, die vor allem kleinere Anbieter trifft.
Veröffentlicht: 8.4.2019 10:58

Uploadfilter: Justizministerin Barley will Urheberrechtsreform zustimmen

Am 15. April entscheidet der EU-Rat über die Urheberrechtsreform. Justizministerin Barley hat sich für eine deutsche Unterstützung des umstrittenen Gesetzes ausgesprochen - mit Einschränkungen.
Veröffentlicht: 4.4.2019 21:22

Illegales Filesharing: Schweigen schützt Eltern nicht vor Haftung

Ein Ehepaar wollte nicht verraten, welches seiner drei erwachsenen Kinder das Urheberrecht verletzt hat - und haftet daher selbst. Auch eine Verfassungsbeschwerde des Paars ändert daran nichts.
Veröffentlicht: 3.4.2019 14:07

Frequenzversteigerung: 5G-Auktion bringt weniger ein als erwartet

Die Versteigerung der Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G neigt sich dem Ende zu. Die bisherigen Höchstgebote liegen deutlich unter dem, was sich der Bund wohl erhofft hat.
Veröffentlicht: 3.4.2019 13:56

Seit 25 Tagen in Haft: Unterstützer sorgen sich um Chelsea Mannings Gesundheit

Die Whistleblowerin Chelsea Manning ist noch immer im Gefängnis, weil sie sich weigert, vor einer Grand Jury auszusagen. Anwälte und Aktivisten fordern ihre Freilassung - und warnen vor Gesundheitsrisiken.
Veröffentlicht: 2.4.2019 13:14

Globale Regulierung: Netzpolitiker kontern Zuckerbergs Vorschläge

Facebook steht unter Druck. Konzerngründer Mark Zuckerberg hat deshalb Vorschläge für eine weltweite Regulierung des Internets gemacht. Doch deutsche Netzpolitiker finden seine Worte unglaubwürdig.
Veröffentlicht: 31.3.2019 16:40

Urheberrechtsreform: Zurück in die nostalgische Wunschrealität

Das EU-Parlament hat mehrheitlich für eine Urheberrechtsreform gestimmt, die sich nicht an der neuen Wirklichkeit orientiert, schrieb Sascha Lobo in seiner Kolumne. Im Podcast reagiert er nun auf Leser-Kommentare.
Veröffentlicht: 31.3.2019 11:08

Neue Vorschläge von Mark Zuckerberg: Facebook-Chef will internationale Regeln im Netz

Das größte Onlinenetzwerk hat schon so manchen Datenskandal hinter sich, auch aktuell gibt es Kritik an Facebook. Firmenchef Zuckerberg geht nun in die Offensive. Er fordert nicht weniger als eine globale Regulierung.
Veröffentlicht: 30.3.2019 23:25

Europawahl 2019: Facebook setzt auf mehr Transparenz bei Wahlwerbung

Facebook will vor der Europawahl im Mai Veränderungen beim Umgang mit Wahlwerbung vornehmen. So soll Missbrauch verhindert werden: "Wir haben es mit klugen, kreativen und gut finanzierten Gegnern zu tun."
Veröffentlicht: 29.3.2019 01:59

netzpolitik.org

Plattform für digitale Freiheitsrechte

Der Start ins Osterwochenende sieht vielversprechend aus, gelinde gesagt.Duisburg will Absprachen mit Huawei nicht herausrücken, Cambridge Analytica löst sich in Luft auf, das Konzept „Smart City“ schreit nach Überarbeitung, Obskurität macht uns zu Menschen, ein Sammelband widmet sich "Big Data" und der Kampf um die EU-Urheberrechtsreform war nicht umsonst. Die interessantesten Reste des Tages.
Author: Sachverständigenrat für externe Links
Posted: 18.4.2019 16:00
CC0 Es war schon immer falsch, die Bedeutung von Archiven für Medien und demokratische Öffentlichkeit zu unterschätzen, aber im digitalen Zeitalter ist es fatal. Denn online sind fast alle Inhalte Archivinhalte. Ein Plädoyer für mehr Investitionen in Archive und deren Öffnung.
Author: Leonhard Dobusch
Posted: 18.4.2019 14:48
Aufgereihte Straßenzeitungsverkaufscontainer in unterschiedlichen Farben.Apple, Facebook und Google machen Verlagen ein Angebot: Auf ihrer Infrastruktur sollen Nachrichten endlich online profitabel werden. Aber zu welchem Preis? Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Karin BarGroße Digitalkonzerne wollen die zentrale Schnittstelle zu bezahltem Journalismus im Netz werden. Beim Journalismusfestival in Perugia buhlen sie um die Gunst der Branche. Noch zieren sich die Verlage etwas, doch Gegenstrategien haben sie kaum. Kommt bald ein globales "Netflix für News"?
Author: Alexander Fanta
Posted: 18.4.2019 12:00
Reporter ohne Grenzen gibt jedes Jahr die Rangliste der weltweiten Pressefreiheit heraus. Alle Rechte vorbehalten Reporter ohne GrenzenDer jährliche Bericht von Reporter ohne Grenzen zum Stand der Pressefreiheit weltweit gibt Anlass zur Sorge. Vor allem auf dem nordamerikanischen Doppelkontinent und in Europa verschlechterte sich die Lage. Schuld daran sind auch populistische Regierungen.
Author: Markus Reuter
Posted: 18.4.2019 10:29
Mittlerweile sind 20 Firmen an das deutsche Fluggastdatensystem angeschlossen. Ihre Zahl nimmt stetig zu. Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com NeONBRANDDie EU-weite Überwachung von Flugreisenden nimmt an Fahrt auf. Eine Kleine Anfrage zeigt: Im ersten Jahr überprüfte das BKA nach der automatisierten Rasterfahnung zehntausende Passagiere manuell. Bei 277 Personen haben die Behörden Folgemaßnahmen angeordnet. Hierzu gehören Festnahmen, offene oder verdeckte Kontrollen.
Author: Matthias Monroy
Posted: 18.4.2019 07:41
Nur eine Stunde sollen Online-Dienste Zeit haben, um ihnen gemeldete, mutmaßlich terroristische Inhalte zu löschen. Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Veri IvanovaDas EU-Parlament hat der einstündigen Löschfrist zugestimmt, innerhalb der alle Online-Dienste in Europa mutmaßlich terroristische Inhalte aus dem Netz fegen müssen. Uploadfilter lehnten die Abgeordneten jedoch ab. Nach der EU-Wahl muss das nächste Parlament diese Position verteidigen – gegen Kommission und Rat, die sich "proaktive Maßnahmen" wünschen.
Author: Tomas Rudl
Posted: 17.4.2019 18:31
FernsehturmAm Nachmittag und am Abend gibt es neben vereinzelten lockeren Wolkenfeldern viel Sonnenschein und es bleibt trocken.Kommunizieren Autos der Zukunft lokal miteinander oder über das Internet? Berlin geht gegen Airbnb vor. Die EU ringt um die Verordnung gegen Terror-Inhalte. Die interessantesten Reste des Tages.
Author: Sachverständigenrat für externe Links
Posted: 17.4.2019 16:00
Innenminister Joachim Hermann mit seinen Polizeivizepräsidenten Alle Rechte vorbehalten Bayerns PolizeiIst das bayerische Polizeiaufgabengesetz verfassungskonform? Die Frage beschäftigt derzeit mehrere Gerichte. Zeitgleich lässt das Innenministerium das umstrittene Gesetz durch eine Kommission prüfen, um dessen "Optimierungspotenzial" festzustellen. Die Mitglieder haben Zugriff auf Unterlagen der Polizei.
Author: Marie Bröckling
Posted: 17.4.2019 14:01
Mädchen schaut auf IPadKinder kommen heute schon beim Aufwachsen ständig mit Apps und Geräten in Kontakt. Die neuen Leitlinien in Großbritannien sollen dabei ihre Privatsphäre und Rechte schützen. Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Patricia PrudenteWelpenschutz im Überwachungskapitalismus: Großbritannien schlägt vor, Kinder auf Social Media und in Apps strenger zu schützen. Wer unter 18 ist, soll nicht zur Freigabe von Daten genötigt oder manipuliert werden dürfen. Vermessen und überwacht werden Kinder aber nicht nur von Firmen, die aus ihnen Kapital schlagen wollen, sondern auch vor den eigenen Eltern.
Author: Chris Köver
Posted: 17.4.2019 11:44
Zwei Tage hintereinander war keine Wolke auf dem Berliner Himmel zu sehen: Wir sind verwirrt. Aber positiv!Wirtschaftsminister Peter Altmaier will den Teufel mit dem Beelzebub austreiben, Youtube hält den Brand von Notre Dame für einen Terroranschlag und Google verliert vor Gericht gegen deutsche Verbraucherschützer. Und wie breitet sich eigentlich rechte Desinformation im Netz aus und wie gefährlich ist das? Die interessantesten Reste des Tages.
Author: Sachverständigenrat für externe Links
Posted: 16.4.2019 16:01
Nowhere to hide: To identify and target you on Facebook and Instagram, advertisers constantly share your data with Facebook.Nowhere to hide: To target you on Facebook and Instagram, advertisers routinely share your data with Facebook. Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Andrew WorleyOnline shops and marketers routinely share customer data with Facebook to reach them with targeted advertising. Turns out: in many cases this is illegal. A ground-breaking decision by a German Data Protection Authority recently ruled that matching customers’ email addresses with their Facebook accounts requires their explicit consent.
Author: Ingo Dachwitz
Posted: 16.4.2019 14:24
Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Absolut VisionSelbst wenn sich Julian Assange des Hackens eines Passwortes schuldig gemacht hat, kann die Anklage eine einschüchternde Wirkung entfalten und die Pressefreiheit gefährden. Davor warnen Journalistenverbände und Bürgerrechtsorganisationen.
Author: Markus Reuter
Posted: 16.4.2019 13:02
Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Mark CruzEin neues EU-Gesetz macht ab 2024 den Einbau einer Blackbox in jeden Neuwagen verpflichtend. Die Geräte sollen die Zahl der Verkehrsunfälle senken und eigentlich nur anonym Daten speichern. Doch das stimmt nicht ganz. Datenschützer warnen vor dem "gläsernen Autofahrer".
Author: Alexander Fanta
Posted: 16.4.2019 12:21
Wenn das Urheberrecht schon kaputt ist, sollte man wenigstens Schranken für Zitate und Parodien erweitern CC-BY-NC-ND 2.0 Nik StanbridgeNach der EU-Urheberrechtsdebatte ist vor der nationalen Urheberrechtsdebatte. In den Fokus rücken dabei das Recht auf "freie Benutzung" und das "Zitatrecht". Und die mit Spannung erwartete Entscheidung im Endlos-Prozess um zwei Sekunden des Kraftwerk-Songs "Metall auf Metall".
Author: Leonhard Dobusch
Posted: 16.4.2019 11:43
Flagge der Europäischen Union vor blauem Himmel Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Christian WiedigerEnde Mai sind die Wahlen für ein neues Parlament der Europäischen Union. Wer noch nicht durchsieht, wo die Parteien netzpolitisch stehen, kann sich am Dienstag Abend informieren: Beim Netzpolitischen Abend der Digitalen Gesellschaft diskutieren Vertreter:innen von CDU, SPD, FDP, Linken, Grünen und Piraten.
Author: Ingo Dachwitz
Posted: 16.4.2019 11:16
Heute versperrt nur ein Baukran die Sicht auf den "Turm der Signale". Die Wolken sind weitergezogen.Was auch Menschen schwer fällt, hat jetzt eine Maschine gelernt: Wissenschaftler:innen haben ein System programmiert, das seine Entscheidungen selbst erklären kann. Google fischt nach wie vor nach Standortdaten und darauf können in den USA vermehrt auch Fahnder:innen zugreifen. Außerdem läuft heute Abend eine neue ARD-Doku über Deniz Yücel und die Pressefreiheit.
Author: Sachverständigenrat für externe Links
Posted: 15.4.2019 16:14
Wohl kaum eine ethnische Gruppe weltweit steht unter so einem großen Überwachungsdruck wie die Uiguren in China. (Symbolbild) CC-BY-NC 2.0 · · · — — — · · · / Montage: netzpolitik.orgDie chinesische Regierung nutzt Videoüberwachung und künstliche Intelligenz für Racial Profiling, um Mitglieder der uigurischen Minderheit im öffentlichen Raum zu erfassen und zu verfolgen.
Author: Markus Reuter
Posted: 15.4.2019 16:04
Was bleibt am Ende von einer rechtlich nicht-bindenden Protokollnotiz? (Symbolbild) Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Maria TenevaDie umstrittende EU-Urheberrechtsreform kommt. Mit der Abstimmung im EU-Rat nahm sie heute die letzte Hürde. Die Bundesregierung will laut einer Protokollerklärung Uploadfilter "weitgehend unnötig" machen. Doch dabei handelt es sich bloß um eine vage Absichtserklärung.
Author: Markus Reuter
Posted: 15.4.2019 11:17
An einer Stelle der Akte sind Anweisungen und/oder Namen handschriftlich geschwärzt worden. Alle Rechte vorbehalten Montage: netzpolitik.orgDie Ermittlungsakte zum Zentrum für Politische Schönheit ist dünn. Sehr dünn. Der mutmaßlich politisch motivierte Staatsanwalt aus Gera hat nie wirklich ermittelt. Da bleibt die Frage, was er mit dem Verfahren eigentlich bezweckte. Die Aktionskünstler fordern ein Nachspiel und weitere Konsequenzen.
Author: Markus Reuter
Posted: 13.4.2019 19:28
Tasmanischer Teufel fletscht die Zähne im Kampf mit einem anderen BeutelteufelDer Tasmanische Teufel hat einen unangenehmen Körpergeruch. CC-BY-NC-ND 2.0 The Photon TrapAssange verhaftet, Zivilgesellschaft überprüft, ethische Leitlinien aufgeweicht, Patientendaten unsicher und in Österreich etabliert sich eine depperte Digitalpolitik. Es gibt auch gute Nachrichten - aber die verstecken wir diesmal gut in der ganzen Dystopie.
Author: Markus Reuter
Posted: 12.4.2019 16:06
Der Winter ist zurück mit ganz leichtem Schneegriesel. Wir fordern: Frühlingsabbau sofort stoppen!Die Fähigkeiten von Alexa und Co zum Lauschangriff haben jetzt auf die ARD erreicht. Währenddessen hören Amazon-Mitarbeiter häufig mit, was man der Wanze im Wohnzimmer erzählt. Öffentlich-Rechtliche könnte auch mehr im Netz tun, wenn sie denn dürften. Dafür plädiert Leonhard Dobusch. Und dann wäre da noch die fehlende Nachhaltigkeit.
Author: Sachverständigenrat für externe Links
Posted: 12.4.2019 16:00
Demonstration gegen Uploadfilter: "Wir sind keine Bots"Am Montag wird der EU-Rat bei einem Treffen der Agrarminister über die EU-Urheberrechtsreform abstimmen. Im letzten Moment gibt es noch Streit um eine Protokollnotiz. An dieser könnte theoretisch die Zustimmung Deutschlands noch scheitern, praktisch geht es aber eher um die Frage, wer der Sündenbock für eine verkorkste Entscheidung wird.
Author: Markus Beckedahl
Posted: 12.4.2019 14:05
Vielleicht gibt es schon bald europaweite Fahrplandaten. CC-BY-ND 2.0 Maxim MüllerMit der neuen Open-Data-Richtlinie machen die Transparenzbefürworter in der EU einen großen Schritt vorwärts. Daten aus öffentlich finanzierten Diensten werden künftig leichter zugänglich. Es wären aber noch deutlich weitergehende Regelungen möglich gewesen - hätte Deutschland die anderen Mitgliedstaaten nicht gebremst.
Author: Gastbeitrag
Posted: 12.4.2019 11:00
Collage aus GesichternIch sehe dich, egal, wo du bist. Mit Stalkerware können Männer jeden Schritt ihrer Partnerinnen verfolgen und kontrollieren. CC-BY 2.0 Jannete MarkEinen anderen Menschen ausspionieren und kontrollieren? Dafür gibt es unzählige Apps. Der Antiviren-Hersteller Kaspersky Labs will solche Stalkerware in Zukunft als Sicherheitsbedrohung ernst nehmen und Nutzer*innen vor der Gefahr warnen. Ein erster Schritt, doch das reicht noch nicht.
Author: Chris Köver
Posted: 12.4.2019 09:10
Der Vorschlag der EU-Kommission, mit dem sie Terrorismus aus dem Internet fegen will, richtet sich gegen die meisten Diensteanbieter im Netz. Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Samuel ZellerDas EU-Parlament stimmt am Mittwoch in erster Lesung über die Verordnung gegen Terrorpropaganda ab. Mit der Gesetzgebung drohen Uploadfilter und einstündige Reaktionsfristen - sogar für kleine Blogs. Dazu kommen unscharfe Definitionen, was genau Terror-Propaganda ist. Das könnte auch die Mobilisierung von zivilgesellschaftlichem Protest gefährden.
Author: Markus Beckedahl
Posted: 12.4.2019 06:00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.