KUKA Aktiengesellschaft – Presse

KUKA Reibschweißmaschine RS 1000

Triebwerkskomponenten und Turbinen sind Highend-Produkte, die höchsten Anforderungen gerecht werden müssen. Um diese Herausforderungen zu meistern, hat KUKA die Technologievorteile des Reibschweissens in einer neuen Maschinenklasse auf dem höchsten Stand der Technik umgesetzt - mit bis zu 2000 t Anpressdruck. Für Triebwerkskomponenten und Turbinen von heute und der nächsten Generation.

Reibschweißen

Wenn es darum geht, einzelne Komponenten schnell, sicher und wirtschaftlich zu einer Baugruppe zu fügen, ist Reibschweißen unschlagbar. Zahlreiche technische Vorteile sprechen für den Einsatz dieser innovativen Fügetechnologie: kompromisslose Schweißbarkeit von High-tech Werkstoffen, zahlreiche Möglichkeiten zur Materialkombination, höchste Verbindungsqualität und schnelle Taktzeiten.

Magnetarc-Schweißen

Das von KUKA entwickelte Magnetarc-Schweißen gehört zu den Pressschweißverfahren mit magnetisch bewegtem Lichtbogen unter Schutzgas. Mit dem Verfahren lassen sich Hohlprofile mit Wandstärken zwischen 0,7 und 10 mm fügen. Als Werkstoff eignen sich elektrisch leitfähige und anschmelzbare Materialien, wie z.B. unlegierte oder niedriglegierte Stähle, Automatenstähle, Stahl- und Temperguss. Mit dem Verfahren lassen sich auch Kombinationen dieser Werkstoffe hervorragend miteinander verbinden.
Bild: Mit freundlicher Genehmigung der KUKA Systems GmbH (www.kuka-systems.com). Das ist für den nicht-kommerziellen Zweck freigegeben. Jede weitere Verwendung bitte unter media@kuka.de anfragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.